3 Sex-Mythen, die ALLE Männer betreffen

Sex-Mythen gibt’s mehr als genug. Leider glauben viele so stark daran, dass ihr Sexleben erheblich unter den falschen Überzeugungen leidet. Die Damen von Sisters Escort Berlin sind sich sicher, dass auch Sie zumindest an einen der Sex-Mythen glauben.
7vU2c-L0Apc

Sex-Mythos 1:
Ein Mann kann nur einmal kommen. Man sagt, ein Mann erreicht seinen Höhepunkt beim Ejakulieren. Es hat sich aber mittlerweile herausgestellt, dass auch Männer (genauso wie Frauen) multiple Orgasmen empfinden können. Es liegt daran, dass wir einen Orgasmus mit einer Ejakulation verwechseln. Ein Mann ist physisch so veranlagt, dass sein Körper nicht in der Lage ist öfter und „mehr“ zu ejakulieren, als es bereits der Fall ist. So hat es die Natur vorgesehen. Aaaaber ein Mann kann beim Sex einige Male den gewünschten Höhepunkt der Erregung erleben, was wiederum den multiplen Orgasmus als solchen definiert.

Wie macht man das? Hier kommt ein Tipp von unseren Begleitdamen für Frauen: Nehmen Sie das Penisköpfchen in die Hand und drücken Sie es ganz soft und vorsichtig zusammen. So verzögern Sie sein Vergnügen. Wiederholen Sie das immer wieder bis ihr Partner es nicht aushält und nicht anfängt zu stöhnen. Insofern ist ein multipler Orgasmus eine Realität, wenn man es schlau anstellt.

Sex-Mythos 2:
Penis-Größe ist wichtig. Der wahrscheinlich am meisten verbreitete Mythos, an den beide Geschlechte gleich stark glauben. Das stimmt aber nicht! Ein großer Penis garantiert noch lange keinen unvergesslichen Sex. Außerdem kann ein großer Penis zu einer schmerzhaften Erfahrung für die Frau werden. Dagegen können Männer mit einer „normalen“ bzw. durchschnittlichen Größe eine Frau viel besser befriedigen (als die angeblichen Hengste), vorausgesetzt sie verfügen über eine gewisse Erfahrung im Bett.
Wenn aber die Frau ihren Partner richtig tief spüren möchte, gibt’s Stellungen, die genau das ermöglichen. Oder man wählt eine andere Bewegungsart: Tiefere Stöße innen drin anstatt „rein-raus“.

Mythos 3: Im Wasser ist es unmöglich, sich eine Geschlechtskrankheit einzufangen. Davon sind sowohl Männer, als auch Frauen überzeugt. Um genauer zu sein davon, dass Wasser die Geschlechtskrankheiten auf irgendeine magische Art und Weise neutralisiert. Ganz im Gegenteil: Wasser schafft die günstigsten Voraussetzungen zur Verbreitung von derartigen Infektionen. „Sex on the beach“ kann sehr romantisch sein, aber nur wenn Sie sich sicher sind, dass Ihr Partner vollkommen gesund ist.

Worte, die BHs öffnen

Vor ein paar Wochen habe ich in der Disco einen jungen Mann kennengelernt. David war (und ist wahrscheinlich immer noch) ein gutaussehender und aufmerksamer Kerl. Allerdings ging seine Aufmerksamkeit nicht über sich selbst hinaus. Auch fünfzehn Minuten später (nachdem er mich angesprochn hat) ging’s immer noch um David, sein Fitnessstudio, seinen Job, seine Freunde etc. Und das in Form von einem ultimativen und gnadenlosen MONOLOG. Ich hätte ja aus Höflichkeit zumindest etwas bejahen können, konnte ich eben nicht! Denn Davids sprachlicher Durchfall war nicht zu stoppen. Da kommen wir schon zum ersten Tipp für Männer:

sv

1. Wenn eine Frau beim ersten Date schon seit einer Viertelstunde nichts mehr sagt oder mit dem Stohhalm im Cocktail blubbert, dann ist es eine gute Idee das Thema zu wechseln oder erst recht, die Frau überhaupt zu Wort kommen zu lassen, was in meinem Fall dringend zu empfehlen war.

2. Liebe Männer, BITTE! STELLT FRAGEN!!!! Denn daraus schließen Frauen, dass ihr interessiert, zugewandt und aufmerksam seid. Damit sammelt ihr Punkte! Wenn man ausschließlich über sich selbst redet ohne Gegenfragen zu stellen, braucht man gar nicht ausgehen: Man setzt sich am besten vor dem Spiegel, küsst die eigenen Muckis und sagt laut und deutlich: „Oooh, ich bin so geil! Am liebsten würde ich mich selbst f..ken!“

3. Aber auch die Fragen können knifflig sein, wie z.B.: „Was ist deine Lieblingsfarbe, – tier, -buch usw?“ Lieber Gentleman, wenn Sie ca. 5-12 j. alt sind, sind diese Fragen vollkommen in Ordnung. Wenn älter, deuten sie lediglich auf Ihre geistige Unbeholfenheit hin.
Oooder das Inquisitionsquiz ist auch ganz gefragt:“Willst du Kinder? Wo siehst du dich in 20 Jahren?“ Hoffentlich woanders!
Oooder die Porno-Musterung: „Sind deine Brüste/Lippen u.ä. gemacht?“ FU…KING contenance s’il vous plait!!!! Der Begriff „Emotionale Intelligenz“ kommt Ihnen wohl nicht bekannt vor.

4. Die Damen von Escort Berlin haben fast jedes mal ihr ERSTES Date und sind echte Profis, was das Eis brechen angeht. Mein Trick bei Gesprächen mit fremden Menschen, die ich kennenlernen möchte: Man sollte so mit ihnen reden, als ob man die schon ewig kennen würde. Da kommen ganz profane Dinge sehr gut rüber: “ Was hast du heute Vormittag gemacht?“ Dafür gibt’s es keinen Philosophie-Preis, aber das war auch nicht der Zweck. Die Anspannung geht runter und die Atmosphäre wird lockerer: Ziel erreicht.

5. Gemeinsamkeiten und die Suche danach sind auch immer eine Erfolg versprechende Basis. Wenn man in derselben Stadt studiert hat oder von der Petersilie auch einen Kotzreiz kriegt, dann ist die Konversation gerettet!

6. Vorsicht ist geboten, wenn ihr von den Gefühlen berichtet, denn es soll dosiert sein. Ein 40-jähriger Mann, der in Tränen ausbricht, weil sein Hamster gestorben ist als er zehn war, kann sich über Mitleid freuen, aber nicht über erhöhte Paarungsbereitschaft.

Viel Erfolg!