Was man als Frau gemacht haben muss!

Man sagt, ein Mann soll es in seinem Leben schaffen, ein Haus zu bauen, ein Kind zu zeugen und einen Baum zu pflanzen. Aber was ist mit uns, Frauen? Was sollen wir erreichen, um zufrieden zu werden? Was macht uns glücklich? Und was müssen wir in unserem Leben unbedingt gemacht haben?

Es ist durchaus möglich, dass die Fragen global sind und (in einem Artikel) nicht zu beantworten sind. Es muss ja nicht gleich ein Hausbau sein, aber man kann schon einige Sachen unternehmen, z.B. jeden Tag etwas neues ausprobieren und Grenzen überschreiten, um das eigene Leben abwechslungsreicher und lebenswerter zu machen. Was sind denn das für Dinge? Also, liebe Damen, hier sind sie:

 

Einen oder sogar mehrere Frösche küssen, während du auf den Märchenprinz wartest.

Ob der Märchenprinz auftauchst, steht in den Sternen, aber das Küssen kann ganz schön angenehm sein 😉

Kannst du eine Krawatte binden?

Lerne das, wenn du es noch nicht kannst! Das ist ziemlich einfach und man sammelt automatisch Pluspunkte.

Zögere nicht einen Neuanfang zu wagen.

Einen Schlussstrich ziehen fällt oft sehr schwer, egal ob man einen Job, eigene Stadt oder gar einen Mann wechselt, aber vergiss nicht: das ist eine Chance ein neueres, besseres Leben zu beginnen. Wenn es sich lohnt, lass alle Ängste beiseite – tue es!

Sich einmal wie 16 fühlen.

Triff dich mit deiner alten Freundin auf dem Kinderspielplatz, kauft euch eine oder sogar zwei Tüten Süßes und lästert über Männer. Vergiss die Kalorien: wenn es gut tut, kann es nicht schlecht sein! Einmal wie früher, leicht und unbeschwert.

Bade nackt im See.

Am besten mit Mondschein und einem scharfen Mann a lá Channing Tatum!

Gönn Dir mal was.

Wenn keiner Dir ein schönes Schmuckstück schenkt, kauf es dir selbst. So einfach, z.B. einen Ring! Pfeife auf die Das-macht-man-nicht-Sprüche und belohne Dich! Einfach so!

Schneide dir die Haare einmal richtig kurz.

Achtung! Nicht die Spitzen oder ein paar Zentimeter, sondern richtig ab. Zack. Fertig.

Sieh ein, dass du schön bist.

Sieh dich im Spiegel an: Du bist echt schön. Du bist einzigartig. Du bist eine Frau! Und das ist ein unschlagbares Argument! Genieße es!

Tanze im Regen.

Am besten barfuß. Ein wunderbares Gefühl von Freiheit, von egal und hier und jetzt!

Küsse eine Frau.

„I kissed a girl and I liked it“ – es geht ja nicht zwangsläufig darum, das Ufer zu wechseln. Eine Erfahrung ist es aber definitiv wert!

Sag jemandem mal so richtig deine Meinung.

Du bist immer zurückhaltend und höflich? Schön, aber manchmal tut es einfach gut, die eigene Meinung ohne „Wenn“ und „Aber“ ganz klar und deutlich zu kommunizieren.

Möbel selbst aufbauen? Easy!

Diesmal keinen Freund, Vater oder Bruder fragen, wenn ein in Einzelteile zerlegtes Möbelstück vor dir liegt. Selbst machen! Das ist ein großes Werk und du wirst dich anschließend wie Supermann fühlen. (Wahlweise kannst du auch einen Reifen wechseln. Der Effekt ist der gleiche.)

Ein ‚Mädels only-Roadtrip‘.

Nix All-inclusive oder Luxus, sondern nur ihr zwei und ganz viel gute Laune. Rucksack packen, Freundin schnappen und los.

Fahr alleine in den Urlaub.

Es geht nur um Dich! Ist es nicht fantastisch? Keine Rücksicht auf den anderen zu nehmen, sich nicht anpassen und keine Kompromisse eingehen zu müssen. Zumindest für ein Wochenende! In Paris oder Rom… Es fühlt sich wunderschön frei an. Probiere es aus!

Sag auch mal ein klares ‚Nein‘.

Keine Frage, Hilfsbereitschaft ist hervorragend, aber so ein ’nein‘ kann ab und an Wunder bewirken. Dazu braucht man eben Mut, Selbstbewusstsein und die Stirn, zu sagen, was man will oder eben nicht. Manchmal ist es gar nicht verkehrt, ein bisschen egoistisch zu sein!

Kaufe dir sündhaft teure Schuhe …

… und behalte die auch! Am besten mörderisch hoch und ebenso teuer, mit der traumhaft roten Sohle und/oder einem wichtigen Namen auf der Rückseite. Da läuft man gleich wie eine Diva und zieht somit alle Blicke auf sich.

STOP! 5 FAKTEN ÜBER SCHÖNE FRAUEN!

Nicht die Schönheit der Frauen blendet die Männer, sondern die Männer blenden sich selbst, – besagt ein Sprichwort. Doch ist Frauenschönheit immer ein Vorteil oder kann auch der Schuss nach hinten losgehen? Hier sind 5 spannende Fakten über schöne Frauen:

Schöne Frauen stören männliche Konzentrationsfähigkeit: Sieht ein Mann eine schöne Frau, kann es sein, dass er abgelenkt bzw. seine volle Aufmerksamkeit gestört wird. Zwei Forscherinnen von  der Indiana University zeigten in einer Studie 390 Männern und Frauen eine  Nachrichtensendung. Beim ersten mal war die Nachrichtensprecherin nicht geschminkt uns sehr dezent gekleidet, beim nächsten mal trug sie figurbetonte Kleidung und dunkelroten Lippenstift. Sie können es wahrscheinlich schon vermuten: Im zweiten Fall konnten die Männer sehr detailreich das Outfit der Nachrichtensprecherin beschreiben, aber kaum den Inhalt der Sendung.

Schöne Frauen sorgen bei Männern für erhöhte Risikobereitschaft: Auch Uni Stockholm beschäftigte sich mit den „Attraktivitätsfragen“ und analysierte in einer Studie die Partien von über 600 professionellen  Schachspielern. Vor der Studie wurde die Attraktivität der Spieler in einer Online-Umfrage bewertet. Ergebnis: Mussten Männer  gegen schönen Frauen antreten, legten sie völlig anderes Verhalten an den Tag. Die Eröffnungsstrategie fiel öfter viel riskanter aus. Verantwortlich dafür ist der Testosteronspiegel. Die Anwesenheit einer schönen Frau macht Männer risikobereiter.

Schöne Frauen machen Männer dumm: Zugegeben, so dreist ist es natürlich nicht – aber es ist auch nicht ganz verkehrt. Niederländische  Sozialpsychologen testeten in zwei Experimenten das Kurzzeitgedächtnis, die    Reaktionsschnelligkeit sowie die Entscheidungsfindung verschiedener    Männer. Kurz danach verbrachten die Testpersonen Zeit mit einer    attraktiven Frau, danach testeten sie sie erneut. Ergebnis:   Jedes  Mal, wenn die Männer die Dame schön fanden, schnitten sie deutlich schlechter ab.

Schöne Frauen garantieren das Eheglück: Die Universität von  Tennessee befragte 82 Paare, die weniger als drei Monate   verheiratet waren. Dann befragten  Wissenschaftler die Paare, wie glücklich sie mit ihrer   Partnerschaft  waren. Das Ergebnis: Je attraktiver die Ehefrau im   Vergleich zu ihrem  Mann war, desto glücklicher waren beide in der   Beziehung. Entscheidend  war offenbar der Umgang miteinander. Als die   Wissenschaftler  untersuchten, wie die Ehepaare miteinander   kommunizierten, stellten sie  fest: War die Frau schöner als der Mann,   verhielten sich beide Partner  in Gesprächen meist konstruktiv. War der   Mann attraktiver als die Frau,  gingen beide Partner tendenziell   schlechter miteinander um.

Schöne Frauen haben Nachteile im Job: Der  Grund ist ganz simpel – sie werden seltener zu einem   Bewerbungsgespräch eingeladen. Forscher bereiteten zusammen mit ihrem Team über 5300   Bewerbungen  für 2600 Stellenanzeigen vor. Das Team dachte sich einen fiktiven Lebenslauf aus und   bastelte sechs  verschiedene Bewerbungen: Vier mit Foto, zwei ohne. Auf   jede Stellenausschreibung schickte das Team zwischen Juli 2008 und   Januar  2010 zwei Bewerbungen – jeweils mit identischem Lebenslauf,   einmal mit  und einmal ohne Foto. Insgesamt erzielten die Forscher mit ihren  Bewerbungen eine  Rückrufquote von  14,5 Prozent. Am niedrigsten war das  Feedback bei  attraktiven Frauen.

Damen von Sisters Escort Berlin bleiben gerne schön und würden auch bei Ihnen mit Vergnügen für Verwirrung sorgen 😉