Wie viel Schlaf ist gesund?

Meine Sehnsucht ist so riesig, kann es nicht erwarten bis ich dich wiedersehe, mein geliebtes Bett. Solche Worte sagt jeder mal ab und zu. Aber wie viel Schlaf ist überhaupt gesund? Gibt es eine optimale Schlafdauer? Schlafwissenschaftler sind sich einig, dass es sehr individuell ist, wie viel Schlaf für jeden gesund ist. Man muss selbst erkennen, wie viel Schlaf man braucht bzw. ob man Lang- oder Kurzschläfer, eine Eule (Nachtmensch) oder Lerche (Frühaufsteher) ist. Allerdings je älter man wird, desto mehr wird man zur Lerche. Im Durchschnitt schläft man fast sieben Stunden, und zwar von 23.04 bis 6.18 Uhr.

Das Entscheidende ist, wann man wach wird, zuerst eine Stunde nach dem Einschlafen, dann jeweils 1,5 Std. später geht das besonders leicht. Auf diese Art und Weise ergeben sich ideale Schlafzeiten von beispielsweise sieben oder achteinhalb Stunden. Bitte beachten Sie, dass man ungefähr eine Viertelstunde Einschlafzeit beim Weckerstellen einrechnen soll. Damit das Einschlafen schneller erfolgt, sollten Sie sich ca. 30 Min. vor dem Hinlegen entspannen – den Fernseher und/oder Laptop ausschalten und stattdessen leise sanfte Musik hören oder ein unspannendes Buch lesen. Auf der Seite schläft man am besten, wenn man das Ganze vom physiologischen Standpunkt aus betrachtet.

Bevor Sie wach im Bett liegen, können Sie Ihre Nachtruhe mit diesen einfachen Tricks vorbereiten. Bitte vermeiden Sie beim Abendessen deftige Gerichte, die danach schwer im Magen liegen und Sie nicht zur Ruhe kommen lassen. Essen Sie stattdessen lieber was Leichtes. Dies bezieht sich auch auf Alkohol: Zwar lässt Sie ein Glas Wein am Abend schneller einschlafen, stört aber die Schlafphasen und somit die Erholung. Sport fördert das Einschlafen, wenn Sie ihn mindestens 3 Stunden vor dem Zubettgehen treiben und dabei nicht ÜBERtreiben. Sport befreit den Kopf und ermüdet den Körper.

Mit Ladies von Escort Berlin werden Sie zum Schlaf definitiv nicht kommen 😉

Geschickt abservieren! Fünf Tipps für Männer!

Ihre Bekanntschaft von letzter Nacht will einfach Ihr Haus nicht verlassen? Hier sind fünf elegante Beförderungshilfen:

1. Für Gentlemen

Ehrlich sein bringt manchmal gute Früchte. Teilen Sie der Dame mit, dass Sie die gemeinsame Zeit wunderschön fanden, aber momentan sind Sie nicht auf der Suche nach einer Beziehung. Außerdem wäre ein One-Night_Stand eine schlechte Basis dafür.

2. Für Wagemutige

Lügen! Wahre „Gentlemen“ wissen wie es geht! Gestehen Sie, dass Sie jetzt bis über beide Ohren in Sie verliebt sind! Und fangen Sie an über die gemeinsamen Zukunftspläne und Kinder zu reden. Sie ist immer noch da? Sie möchten Ihre Eltern kennenlernen und zwar SOFORT. Sie rennt nicht weg? Achtung: Diese Methode kann nach hinten losgehen und dann stecken Sie richtig in der Klemme.

3. Für Profis

Sagen Sie ihr schon am Abend, dass Sie morgen früh raus müssen: „Eigentlich soll ich heute gar nicht hier sein, ich muss morgen einen wichtigen Termin wahrnehmen. Aber Arbeit kann warten.“ So signalisieren Sie Ihrer Bekanntschaft, dass Sie ein großer Held sind und allein für Sie alles stehen und liegen lassen. Sie wird dahin schmelzen. Bitte sich am nächsten Tag besonders laut „für den Termin“ fertig machen und seinen Sie sich sicher, die Zeichen werden richtig gedeutet.

4. Für Notfälle

Wenn alle Methoden sich als untauglich erwiesen haben, spielen Sie bescheuert. Oder verheiratet. Oder alles auf einmal: „Du, habe ich dir schon gesagt, dass meine Frau genauso süß wie du am Morgen aussieht?“ Ok, elegant ist es nicht, aber soll zumindest funktionieren.

5. Für alle Fälle

Nachdenken hilft! Um das Problem am nächsten Morgen gar nicht zu haben, schlagen Sie ihr noch am Abend vor, zu ihr oder ins Hotel zu gehen. So können Sie am nächsten Tag einfach gehen, rennen und/oder verschwinden.

Unseren Damen von High-Class Escort Berlin schulden Sie keine Rechenschaft: Nach der wunderschönen gemeinsamen Zeit können Sie gehen ohne ein Wort zu sagen…