Brüste einer Begleitdame: Natürlichkeit vs. Silikon!

Keiner weiß es genau, wie viele Begleitdamen in der Escortbranche tätig sind. Klar ist, dass es ziemlich viele sind und dass sie alle nicht unterschiedlicher sein können. Große und langbeinige, blonde Models oder feminine und kurvige heiße Brünetten mit der üppigen Oberweite – sie alle können Männer glücklich machen, auch wenn es nur für ein paar Stunden oder für eine Nacht ist. So unterschiedlich wie die Frauen sind auch die Vorlieben der Männer. Viele bevorzugen Damen mit den großen und festen Brüsten. Ob sie nun von der Natur geschaffen sind oder nicht, ist eine andere Frage. Aber ich werde oft gefragt, wie man eigentlich natürliche von unnatürlichen Brüsten unterscheidet. Nach einigen Recherchen haben sich folgende Kriterien herauskristallisiert, die Ihnen helfen würden es ziemlich schnell zu erkennen:


Zu nah
Gegen die Nähe ist im Normalfall eigentlich nichts anzuwenden, aber wenn wir über den Abstand zwischen zwei Brüsten reden, dann ist es ein ganz gutes Zeichen für die Natürlichkeit. In der Regel beträgt der Abstand zwischen natürlichen Brüsten ca. 5-7,5 cm. Wenn es nachgeholfen wurde, liegen die Brüste sehr nah an einander. In der plastischen Chirurgie ist es üblich die Implantate ziemlich nah zu positionieren, damit es wiederum authentischer aussieht.

Zu hoch
Das weitere Anzeichen für die Silikonbrüste bezieht sich nicht auf die Nähe, sondern auf die Höhe: Die Implantate werden oft ziemlich hoch platziert. Daher braucht die Dame mit den künstlichen Brüsten keine Unterstützung durch einen Push-up-BH, sie „stehen“ von alleine. Das erkennt (ein) Man(n) ganz gut, wenn die Frau ein Bikinioberteil trägt.

Melonen
Und nein, die Rede ist nicht vom Geschmack! 😉 Die natürliche Brustform erinnert einen eher an eine Birne oder einen Tropfen. Sollten die „Birnen“ der Dame eher nach Melonen (also ungewöhnlich rund) aussehen, wurde es hier höchstwahrscheinlich nachgeholfen, denn das Gewebe einer „echten“ Brust ist dichter im unteren Bereich. Nichtsdestotrotz sollte man im Hinterkopf behalten, dass dank des Medizinfortschritts auch Tropfenform-Implantate heutzutage auf dem Markt vorhanden sind.

Schrammen
Jede Operation hinterlässt Spuren, auch wenn die besten Profis es durchführen. Hier auch: Plastische Chirurgen implantieren die Brustprothesen meistens über die Achselhöhle oder über die Brustwarze. Also, wenn Sie eine Möglichkeit haben die Brüste der Dame „unter die Lupe zu nehmen“, machen Sie das und dann haben Sie Klarheit.

Zuhören

Manche Frauen, wie einige Damen von Begleitservice Berlin, entscheiden sich für die Implantate mit Kochsalzlösung statt Silikongel. Sollte die Prothese nicht ganz ausgefüllt sein, enthält die ein bisschen Luft. Dadurch kommt es zum klatschenden Geräusch bei der Bewegung. Draußen werden Sie es nicht raushören, aber wenn ihr nur zu zweit irgendwo seid, sehr wohl sogar, vorausgesetzt Sie schenken ihrer Brust genug Aufmerksamkeit.
Wir haben es schon immer gewusst: Man soll einer Frau zuhören können 😉

Französisch: Schlucken oder nicht schlucken?

„Französisch Total“… Ein großes und ziemlich umstrittenes Thema für viele Damen, die sich bei den Escorts von Escort Berlin danach erkundigen. Viele Frauen fragen sich: „Schlucken oder nicht schlucken?“ Das klingt schon fast wie die bekannteste Frage aus Shakespeares „Hamlet“: „To be or not to be?“ Nun so viel Drama brauchen wir nicht, die Frage bleibt aber trotzdem. Wenn wir einen Mann fragen würden, würde er selbstverständlich zusagen! So ein Vergnügen möchte kein Mann sich entgehen lassen. Das bedeutet, dass Männer es lieben, wenn die Frau ihr Sperma schluckt. Allerdings sollten wir an der Stelle eine kleine Nuance klären: Unter „Schlucken“ wird gemeint, dass er ihr in den Mund kommt. Ob die Frau es dann tatsächlich schluckt oder dezent ausspuckt, ist sekundär. Bevor Sie, liebe Dame, es für sich entscheiden, ob Sie schlucken oder nicht, lassen Sie uns doch klären, warum ein Mann es sich überhaupt so sehr wünscht.

Sie haben sich viel Mühe gegeben und alles dafür getan, damit Ihr Partner den besten Blowjob seines Lebens bekommt. Soweit, so gut! Allerdings wenn er gerade dabei ist, den größten Höhepunkt zu erleben, brechen Sie ab. Statt Sie vollkommen auszufüllen, seine Fantasien mit Ihnen erleben zu dürfen, muss er in einen Badetuch oder Bettwäsche abspritzen. Würde es Ihnen gefallen, wenn er direkt vor Ihrem Orgasmus aufhört Sie zu stimulieren und Ihnen ein Ersatzteil zur Verfügung stellt? Zum Beispiel ein Sex-Toy… Nein, natürlich nicht! Ich wette, dass Sie Ihren Höhepunkt ausgerechnet mit IHM erleben möchten! Ja, dann haben wir es! Nun ist es beiden Seiten klar, wie es sich anfühlt, wenn einer direkt vor dem Finish „abspringt“.
In Ordnung. Was tun, wenn eine Frau es nicht kann und/oder möchte? Viele Damen ertragen den Spermageschmack nicht oder finden es erniedrigend, einen Mann so „zu bedienen“. Die Lösung ist ziemlich einfach: Was nicht geht, geht nicht. Aber wenn Sie unbedingt spucken müssen, machen Sie es bitte dezent – beispielsweise in ein Taschen- oder Badetuch. Es ist kein Geheimnis, dass wenn Sie anfangen sich offen zu ekeln, verletzen Sie damit die Gefühle Ihres Sexualpartners. Und das ist – gelinde gesagt – ziemlich unvorteilhaft für beide Parteien. Es sei denn, Sie möchten ihn auf dieser gemeinen Art und Weise loswerden, aber das kann man ja auch SAGEN.
Vielleicht brauchen Sie einfach ein bisschen mehr Zeit, um mehr Erfahrung zu sammeln. Sobald man sich mit männlichen Wünschen mehr oder weniger auskennt, kriegen Sie ein Gefühl dafür wann er dabei ist zu ejakulieren. Sollte es trotzdem nicht klappen, bitten Sie Ihren Partner Sie „vorher“ darauf hinzuweisen.

Wenn Sie aber den ersten Platz im Blowjob-Wettbewerb belegen möchten, aber können einfach nicht schlucken (es geht einfach nicht!), versuchen Sie es mit folgenden Tricks. Eine Bekannte, die früher bei Escort Berlin tätig war, hat mir ein paar Tricks verraten, wie Sie es schaffen könnten. Wen sonst sollen wir nach einem Rat, wenn nicht die Profis. Wo der Wille ist, ist auch ein Weg.

„Der Shot“
Wie der Name es schon verrät, sollten Sie nicht lange fackeln und das Sperma einfach wie einen Shot trinken. Zack und weg! Wenn Sie sich bereits dafür entschieden haben, ist das die beste Option. Denken Sie nicht drüber nach, einfach machen! Sollten Sie den Sperma-Geschmack nicht mögen, vergewissern Sie sich, dass das Glied Ihres Partners so tief in Ihrem Mund ist, wie es nur geht. So würden Sie es nicht mal schaffen, es zu schmecken. Auch das Schlucken macht es leichter. Stellen Sie sich vor, wie Sie einen Shot Tequila beim Feiern trinken, da überlegen Sie doch auch nicht lange, man tut es einfach. ABER jedem das Seine: Es gibt auch Frauen, die Spermaspiele lieben, z.B. den Partner mit dem Mund voller Sperma zu küssen. Es gibt auch Männer, die es großartig finden und darauf ausdrücklich bestehen.

Sperma macht schlau
Die Norwegischen Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass das Sperma die weibliche Gesundheit positiv beeinflusst und sogar schlauer macht. Angeblich.
Seit einem Jahr dauert das Experiment bereits. Jede Woche schlucken 15 Frauen freiwillig das frische Sperma von ihren Männern oder Liebhabern, das diese wiederum im Nebenraum gerade abgegeben haben. Zum „Naschen“ gibt’s genau 5 ml, somit die übliche Dosis, die ein Mann bei einem Orgasmus ejakuliert. Natürlich hätte man das auch viel angenehmer und natürlicher Zuhause gestalten können, aber die Ermittlung genauer wissenschaftlicher Daten wäre dabei schwierig bis unmöglich.
Im Labor können alle Veränderungen des metabolischen Systems registriert und analysiert werden. Der leitende Wissenschaftler hat bestätigt, dass das männliche Eiweiß wahre Wunder bewirken kann. Das Sperma enthält gewisse Hormone, die die Produktion von Estrogen bei Frauen stimuliert. Das bedeutet, dass der Stoffwechsel anspringt, die Haut besser wird und die Brüste sich vergrößern. Mit dem Sperma bekommt eine Frau die DNS des Partners, was dem zukünftigen Baby helfen könnte, sich in der Gebärmutter positiv zu entwickeln. Aber auch das ist nicht alles.
Vor zwei Jahren fand ein Schönheitswettbewerb für Studentinnen des Medizinstudiums statt. Selbstverständlich sollen die Frauen bei solchen Wettbewerben nicht nur makellos aussehen, sondern auch eloquent und intelligent sein. Nur 5 von 300 Damen haben die Herausforderung für’s logische Denken exzellent gemeistert, weil deren IQ viel höher war als bei den anderen. Im Nachhinein haben die Wissenschaftler festgestellt, dass diese Damen ziemlich früh mit dem Sexleben angefangen haben. Außerdem haben sie bei der Umfrage angegeben, dass sie große Oralsex-Fans sind und dabei immer das Sperma ihres Partners schlucken.

Also, liebe Damen, it’s up to you! Guten Appetit! 😉

Begleitungsdame: „So fühle ich mich in meinem Körper wohl!“

Eine tolle junge Frau habe ich vor kurzem kennengelernt, die bei uns als Begleitungsdame anfangen wollte. Intelligent, humorvoll und gutaussehend. Allerdings hat sie das Letztere anders gesehen. „Ich schäme mich für meinen Körper und kann mich während Sex nicht wirklich entspannen“, sagte sie. Als Außenstehende konnte ich das nicht wirklich nachvollziehen, denn meiner Meinung nach wirkte sie anziehend und attraktiv. Aber am Ende des Tages kommt es ja oft darauf an, wie der Mensch sich selbst in seinem Körper fühlt. Aus diesem Grund wundern sich viele darüber, warum der- oder diejenige sich einer plastischen Operation unterziehen musste, ist doch alles gut! Angeblich! Aber die „Unliebe“ zu dem eigenen Körper kann zur innerlichen Anspannung, Überforderung und Nervosität führen. Mit diesen Voraussetzungen kann man Sex wahrscheinlich nur selten genießen. Die gute Nachricht ist, dass man die Situation ändern kann: Versuchen Sie zuerst die Reaktionen Ihres Körpers einfach nur zu beobachten, ohne dabei an Sex zu denken.
Lernen Sie wie Sie mit Ihrem Körper eine Freundschaft schließen können. Damit es besser klappt, haben wir ein paar Tipps und Tricks für die Damen zusammengefasst:

nackte Frau

Wenn Sie duschen oder in einer schönen Badewanne voller Schaum sitzen, berühren und streicheln Sie sich so oft wie sie können, vor allem im Intimbereich. Waschen Sie Ihre Vagina so zärtlich ab, als ob Sie eine seltene Blume in einem exquisiten fernöstlichen Garten berühren würden.
Sollten Sie eine Creme oder andere Kosmetik auftragen, nehmen Sie Ihre Vagina wahr. Massieren Sie zärtlich Ihre Schamlippen mit langsamen kreisenden Bewegungen. Hören Sie dabei auf Ihren Körper, achten Sie darauf, was Sie dabei spüren.

Denken Sie über die Intimrasur, Piercing oder ein kleines Tattoo in Ihrem Intimbereich nach. Es würde die intimsten Stellen verschönern und könnte Sie dazu bringen sich in Ihrer Haut einfach wohler zu fühlen.

Befriedigen Sie sich selbst vor dem Spiegel und beobachten Sie die Reaktionen Ihres Körpers. Überwachen Sie Ihre Klitoris im ruhigen und erregten Zustand.

Nackte Selfies! Klingt ein wenig seltsam (zugegeben), verspricht aber eine große Wirkung. Somit lernen Sie Ihren Körper zu lieben, auch wenn einige Stellen vielleicht nicht ganz perfekt sind. Aber wer ist das schon? Eine Bekannte von mir, die heute bei einem renommierten Begleitungsservice arbeitet, war früher als Model in der Fashionindustrie tätig und sie hat mir erzählt, dass sogar die bestaussehenden Models mit wunderschönen durchtrainierten Figuren mit ihren Körpern stets unzufrieden sind. Das ist eben die Sache der Perspektive und Ansprüche. Wenn man nach der Perfektion strebt, wird man nie zufrieden sein. Es besteht keine Chance auf’s Glück. Aber wenn man sich selbst so akzeptiert WIE MAN IST und das Beste aus seinem Körper macht, wird alles gut. Apropos „gut“: Das sollen Ihre Selfies werden. Und vergessen Sie nicht ein Bild von Ihrer wunderschönen und geheimnisvollen Vagina zu schießen. Ein Tipp am Rande: Es wäre vielleicht keine gute Idee, solche Selfies auf Facebook oder Instagram zu posten 😉

Schlafen Sie nackt! Was kann entspannter und angenehmer sein, als von den frischen und warmen Decken und Kissen „umarmt“ zu werden. Es gibt Ihnen das Gefühl der Geborgenheit und fördert Ihre Selbstliebe. Glauben Sie nicht? Probieren Sie es aus!

Spazieren Sie nackt durch die eigene Wohnung! Achten Sie darauf, wie befreiend und wundervoll das ist. Stehen Sie morgens auf, duschen und frühstücken Sie – und alles nackt! Immer wieder! Und schon bald merken Sie wie Ihre Welt und Ihre Einstellung (was die Nacktheit betrifft) sich ändern wird.

Seien Sie neugierig! Schauen Sie sich Bilder von wunderschönen Nude Models an, zum Beispiel von dem großartigen und berühmten Fotografen Helmut Newton.

Lassen Sie einen Mann Sie erforschen. Auch wenn Sie bei einer Begleitagentur tätig sind und Sex dabei keine rein private Sache für Sie ist, können Sie es trotzdem angenehm für sich gestalten. Lassen Sie sich Zeit für das Vorspiel, ziehen Sie sich aus, schlagen Sie Ihrem Gast vor zusammen duschen zu gehen, lassen Sie sich liebkosen. Es wird Ihnen auf jeden Fall gefallen.

Wenn Sie alle Tipps mehr oder weniger konsequent umsetzen, werden Sie schon sehr bald feststellen, dass Ihr Körper Ihr bester Freund ist. Viel Erfolg!

G-Punkt und Orgasmus: Escorts berichten!

Wie wurde es endeckt?
Wir alle haben die Schulausbildung genossen, also ok, ob die Betonung ausgerechnet auf „genießen“ liegen soll, sei mal dahingestellt. Aber lassen Sie uns vom Thema nicht entfernen, wir sind, glaube ich, bei der Schule stehen geblieben. Also, ich wette, Ihr Bio-Lehrer hat in der Schule noch nie diesen mysteriösen G-Punkt erwähnt, auch wenn er schon dessen Existenz stark vermutet hat. Irgendwann hat die gelbe Presse mit wunderschönen Damen auf der dritten Seite angefangen das mal hier und da zu erwähnen.
Nichtsdestotrotz sind alle Versuche es zu erklären, wo der G-Punkt sich befinden KÖNNTE, gescheitert. Und wer weiß das besser als die Profis, die in der Sexindustrie tätig sind? Man hat sich also an die Sexualtherapeuten, Pornostars und Escort Agenturen gewandt, um endlich der Wahrheit näher zu kommen. Und sie haben dann zögerlich erklärt, dass man einen Finger in der Vagina einer Frau für ca. 3-5cm versinken soll und so machen, als ob man jemanden (oder eventuell die Vagina selbst) mit dem Finger zu sich locken würde und ERST DANN, aber NUR WENN MAN AUCH ALLLLLES richtig gemacht hat, soll die Frau ein Orgasmus-Feuerwerk überkommen bis hin zum Katharsis. Jedenfalls haben viele (vor allem Männer) plötzlich den Eindruck den heiligen Gral der weiblichen Sexualität gefunden zu haben und die zahlreichen „Hochglanz-Brüder“ haben sich zur Aufgabe gestellt den G-Punkt nun endlich zu finden und die ganze Wahrheit in die Maßen der Nicht-ahnenden-aber-wollenden zu bringen. Ich denke, dass auch hier wurden die Damen von Escort Berlin nicht die einzigen, die bei der Suche Hilfe geleistet haben. Ob der Spruch “Der Weg ist das Ziel“ auch hier als Motto galt, bleibt unbekannt, aber nachdem es oft genug ausprobiert worden war, wurde alles noch komplizierter. Insofern habe ich mir gedacht, es wird Zeit es ein für allemal zu enthüllen und somit Klarheit zu verschaffen, damit jeder Mann den magischen Punkt finden könnte.

Deutsche Wurzeln
40er
Auch wenn es verrückt klingt, wurde der G-Punkt tatsächlich von einem Deutschen entdeckt. In den 40er Jahren des 20.Jahrunderts hat ein bekannter deutscher Gynäkologe Hr.Dr. Gräfenberg die Existenz des Phänomens festgestellt. Jedoch war die Öffentlichkeit damals mit anderen Fragen schwer beschäftigt. Und Frauen von damals, die eigentlich hätten ausrasten können, haben nicht mal einen Versuch unternommen nach dem oben genannten Punkt bei sich zu suchen. Andere Zeiten… Damals stand der männliche Höhepunkt im Mittelpunkt. So viel zu den „Punkten“ 😉 Aber zurück zum Thema!
Erst in den 80ern, als die amerikanischen Sexualtherapeuten den G-Punkt offiziell anerkannt hatten, entstand über das Thema eine große Diskussion, die sich mit der Zeit in einen Streit verwandelte, der bis heute dauert. Viele Ärzte lehnen die Existenz des G-Punkts kategorisch ab, die anderen behaupten, dass der woanders liegt, ganz andere Funktionen erfüllt und für die Orgasmen der weiblichen Welt gar nicht verantwortlich ist. So weit, so gut.

Erfahrungsberichte
Heutzutage sind sich viele Sexperten einig, dass der G-Punkt sich im vorderen Bereich der Vagina befindet, also wenn die Frau auf dem Rücken liegt, ist es „oben“. Der soll also in der Tat ca. 3-5cm vom „Eingangsbereich“ einer Vagina entfernt sein, aber nicht unbedingt. Jeder Körper ist individuell, wie z.B. der von meiner Freundin.
Meine Freundin, die auch mit Sisters Escort Berlin zusammen arbeitet, hat mir erzählt, dass die Zone G bei ihr ein wenig tiefer liegt und sie hat es erst nur dank der Escort-Tätigkeit herausgefunden. Die Sache ist die, dass der Bereich beim ganz normalen Sex nicht stimuliert wird. Es sei denn, der Penis des Sexualpartners ein wenig gebogen ist, was auch der Fall bei einem ihrer Dates war. Ihr Orgasmus ließ auf sich nicht lange warten!
Einige Sexperten vergleichen den G-Punkt mit der männlichen Prostata, die von der Form her ähnlich aussieht und durch die Stimulation eine starke Erregung hervorrufen kann. Genauso wie bei der Prostata vergrößert sich in einem erregten Zustand auch das weibliche Organ und bei einem Orgasmus wird Flüssigkeit herausgespritzt, was man auch als „Weibliche Ejakulation“ bezeichnet oder „Squirting“ nennt.

Übung macht den Meister
Was das ist und wo wir DAS DING finden, haben wir gerade geklärt. Nun wäre es sicherlich hilfreich zu verstehen, wie man es POSITIV BEEINFLUSST.
Lieber Gentleman, behalten Sie bitte im Hinterkopf, dass die Stimulation des G-Punktes nur dann Sinn macht, wenn die Dame maximal erregt ist. In einem normalen Zustand darauf zu drücken ist genauso wie versuchen mit einem Wagen loszufahren während die Handbremse betätigt ist. Machen Sie sich erst dann ran, wenn die Dame kurz vom ihrem Orgasmus steht.
Experten sind sich sicher, dass absolut jede Frau in jeder Stellung dafür geeignet ist. Aber fangen Sie lieber einfach an, die Dame soll sich also auf den Rücken hinlegen und die Beine spreizen. Sie führen ganz vorsichtig einen oder besser zwei Finger in die Vagina ein und widmen sich dem oberen Bereich. Zögern ist hier fehl am Platz, also beginnen Sie die Zone vorsichtig zu stimulieren, indem Sie darauf drücken, zuerst leicht und später erhöhen Sie die Intensität. Die Frau wird Ihnen schon zu verstehen geben, ob es intensiv genug ist. Nichtsdestotrotz beachten Sie, dass die Einwirkung schon ziemlich stark sein soll. Sobald Sie sehen, dass die Begeisterung Ihrer Sexpartnerin steigt, legen Sie die andere Hand auf ihren Bauch, ein wenig höher als der Ansatz der Schamhaare und drücken Sie ganz sanft, bis die Reihe von Orgasmen die Dame überkommt und Sie als der große Held dastehen.

Resümee
Wissen Sie, dass wenn man die Richtung weiß, fällt es einem auch leichter sich zu dahin bewegen. Zumindest was die Richtung des G-Punkts betrifft 😉 Und da wir es nun geklärt haben, können Sie gerne loslegen: Heute, morgen oder nächste Woche. Hauptsache, Sie probieren es unbedingt aus! Es lohnt sich! Viel Spaß!

Escort und Sexfantasien: Ist es möglich?

Man meint, wenn Damen bei einem Escortservice tätig sind und ziemlich oft Sex haben, betrachten sie die schönste Sache der Welt ziemlich pragmatisch und haben keine Sexfantsien. Das wage ich allerdings zu bezweifeln. Denn die Forscher haben festgestellt, dass wir alle ziemlich oft an Sex denken, und das unabhängig von unserem Geschlecht. Männer haben ca. 34 mal am Tag Sexfantasien. Aber auch Frauen sind nicht ganz unschuldige Wesen: ca. 19 mal am Tag denken Frauen an Sex und wünschen sich ein paar scharfe Stündchen.
Sisters Escort-Amelie
Was genau stellen sich die Frauen vor, wenn sie an die schönste Sache der Welt denken? Was für Bilder gehen denen durch den Kopf? Was wünschen Sie sich im Bett oder vielleicht woanders…? Im Büro? Auf dem Küchentisch? Im Fahrstuhl?
Diese und andere Fragen hat sich auch der britische Prof. Brett Kahr gestellt. Um eine Antwort darauf zu finden, hat er fast 20.000 Männer und Frauen befragt und folgende Top 5 Favoriten der Sex-Fantasien von Frauen entdeckt:
1. Spiel mit der Freiheit
Wenn nicht jede, dann bestimmt ein Viertel aller Frauen finden ein Spiel mit der Dominanz extrem spannend und anziehend. Die Forscher haben herausgefunden, dass das eine der häufigsten weiblichen Sexfantasien ist, die vielleicht auch in der Realität willkommen ist. Aber bitte beachten Sie: nicht jeder Traum kann und soll wirklich erlebt werden, meist ist es nur eine Vorstellung, die reizt.
2. Spiel mit der Macht
Nicht nur die Unterwürfigkeit, sondern auch Dominanz gehört zu den Spitzenreitern der Frauenträume. Im Alltag sind die Rollen oft so verteilt, dass ein Mann mehr Kontrolle übernimmt, insofern reizt die Damenwelt die Fantasie, wenn eine Frau einem Mann gegenüber Befehle oder klare Ansagen erteilt, wenn allein sie bestimmt was passiert und was nicht.
3. Spiel mit den zwei… oder drei?
Gruppensex steht bei beiden Geschlechtern auf der Top-Liste der häufigsten Sex Fantasien. Allerdings träumen nur 10% der Frauen und 60% aller Männer von einem flotten Dreier oder Vierer. Das ist auch kein Wunder, denn bei Beteiligung mehreren Menschen an einem Sexspiel hat man eine Möglichkeit gleichzeitiger und intensiverer Stimulation der erogenen Zonen.
4. Voyeurismus
22 % aller Frauen finden es extrem erregend beim Sex erwischt oder gar beobachtet zu werden. Die Damen geben offen zu, dass sie den Traum durchaus auch in der Realität erleben würden.
5. Sex mit einem Fremden
Sex mit einem Fremden gilt als eins der beliebtesten Sex Kopfkinos der Frauen. Die Faszination der Anonymität, des fremden Liebkosens und der möglichen Orgasmen finden die Frauen sehr spannend und aufregend. Diese Sexfantasie wird von den Damen von Escort Berlin mit Sicherheit oft genug ausgelebt 😉
6. Sex auf dem Balkon
Endlich Sommer! Umso länger und heißer die Tage sind, umso mehr freuen wir uns, wenn man den Tag bei einem Glas Wein draußen abklingen lässt und nicht nur… Wenn Sie eine glückliche Besitzerin eines Balkons oder – noch besser – einer Terrasse sind, träumen Sie, wie viele Frauen, davon, es einmal im Freien auszuprobieren. Man könnte gerne den Glas Wein mit Ihrer Flamme genießen. Wenn es dunkel genug ist und die Nachbarn nichts mehr sehen können (nur hören!), verführen Sie ihn. Ach, wie schön und unglaublich erregend ist der Sex an der frischen Luft! Noch nie gemacht? Sofort ausprobieren!

7. Sex auf der Waschmaschine
Na, wieder ein Waschtag? Keine Lust? Schaffen Sie sich Lust darauf, indem Sie es auf der Waschmaschine treiben. Forscher behaupten, dass 10 bis 15% aller Frauen diese Sexfantasie unbedingt wahrwerden lassen möchten. Wenn Sie sich auch zu den „Waschtag-Fans“ zählen und gerne während des Schleudergangs ein scharfes Stündchen verbringen, hoffe ich, dass Ihre Wäsche oft dreckig ist.

Wenn Sie diese und andere Sex Träume den Frauen gerne erfüllen möchten, finden Sie bei Sisters Escort Berlin einige Kandidatinnen, die es sehr gerne mit Ihnen ausprobieren würden.