call +49 171 220 09 33
De En

WAS MAN AM ENDE EINES SCHLECHTEN DATES SAGT

Erstes Date: Wie rede ich über meinen Job?

8 ultimative Lustkiller, die jeder kennt!

Mit 5 Tipps zur perfekten Liebhaberin werden!

1. Auf den leeren Magen Der Alltag der meisten Männer wird immer noch von solchen Gelüsten dominiert wie Sex, Hunger, Unterhaltung (Arbeit, Sport oder Politik gehört für diese Spezies auch zur Unterhaltung. Sex dagegen zur Arbeit. Im gewissen Sinne). Daher kann es einem Mann, der gut gegessen hat, schwer fallen seinen „Pflichten“ nachzugehen. Entweder macht er das dann IRGENDWIE oder schläft ganz gemütlich, satt, müde und zufrieden noch vor dem Start ein. 2. Halten Sie sich nicht zurück Sobald Sie Ihren Höhepunkt erreichen, machen Sie alles Mögliche, damit Ihr Sexualpartner das mitbekommt. Unbedingt! Ein Mann würde sich immer primär für die Frau entscheiden, die ihm dieses sensationelle Gefühl gibt ein Sex-König zu sein, als für die attraktive, aber frigide junge Dame. Kommen Sie lieber dreimal allein vom Anblick seines erigierten Gemächts, als gar nicht. Denn für einen Mann bedeutet es eins: EGOPUSH. 3. Planen Sie die Intensität Orgasmen beider Geschlechter verlaufen unterschiedlich: Während ein Mann ziemlich schnell zum Punkt kommt, braucht eine Frau ein bisschen mehr Zeit und kann dabei noch multiple Orgasmen empfinden. Daher wäre eine bessere Option für beide Partner: WOMAN FIRST. Wenn er Ihnen dabei zugesehen hat wie Sie Ihren Höhepunkt erreicht hatten, brauchen Sie sich keine Sorgen mehr machen: Fortsetzung folgt. 4. Französischer Kuss Er will Oralsex. Alle Männer wollen das. Versuchen Sie es, es kann beiden Spaß machen. Sollte es aber gar nicht gehen, gleichen Sie Ihre Positionen aus: Schlagen Sie ihm vor, die gleichen Dienste für Sie zu leisten. Ok, zugegeben, Frauen lernen ein wenig schneller und es wird Ihnen ein bisschen Zeit kosten ihm beizubringen, wie er Sie am besten oral befriedigt, aber es lohnt sich! Am Ende des Tages sind beide glücklich! 5. Griechische Erotik AV? Keine Panik! Ihr Partner ist keine Ausnahme und gehört zu den 80% der Männer, die AV zumindest einmal ausprobieren möchten. Laut Statistik werden 70% davon enttäuscht (nachdem sie es ausprobiert haben) und verlieren daran logischerweise das Interesse. Wenn Sie sich vor AV ekeln und dulden es nur Ihrem Partner zuliebe, drehen Sie den Spieß um und schlagen Sie AV IHREM PARTNER vor. Sie können ihn ja mit Ihren Fingern oder einem Dildo… Wenn er das ablehnt, bekommen Sie zumindest das „moralische“ Recht seine Bitte beim nächsten Mal auch abzulehnen. Und wenn er zusagt, wird er zumindest wissen wie es sich FÜR SIE anfühlt. Unsere Damen von Sisters Escort Berlin versichern, dass die griechische Erotik ganz viel Vergnügen bringen kann, wichtig dabei ist: KEINE EILE!

Adolf Hitler als Dildo?

Heutzutage kann man sicherlich mehrere Themen finden, die große Wellen in den Medien schlagen würden. Im Mai 2016 wurde bei der Auktion von Christie’s eine kleine Statue von dem auf den Knien stehenden Adolf Hitler versteigert. Der italienische Künstler Mauricio Cattelan hat damit ca. 17,2 Mio. Dollar verdient. Dieser Verkaufspreis übertraf somit die Erwartungen der Experten, die die Hilterstatue auf ca.15 Mio. Dollar geschätzt haben. Ob das Thematisieren der polarisierenden politischen Figuren ein Schlüssel zum Medienerfolg ist? Ausgerechnet das hat sich wahrscheinlich die tschechische Künstlerin Barbora Mastrlova gedacht, die in einer deutschen Galerie Namens „Alina“ einen Dildo aus Bronze ausgestellt hat. Ja, Sie haben es richtig gelesen. Aber natürlich war es kein „normaler“ Dildo. Der künstliche Penis trug stolz den Kopf von Adolf Hitler. Damit der „Adolfildo“ nicht alleine seine Zeit in der Galerie verweilen muss, wurden noch zwei Kunstwerke kreiert: zwei Dildos jeweils mit den Köpfen von Stalin und Mao Zedong. Damit entstand eine einzigartige Dildo-Kunstwerkreihe unter dem Namen „Diktatoren“. Die Künstlerin ist sich sicher: Zwischen Macht und Sex gibt es einen direkten Zusammenhang. Sie findet, dass so ein Dildo mit dem Kopf eines Diktators am Ende des Tages aufmuntern und Stress reduzieren könne. Die unbekannte Künstlerin hat mit der Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit gerechnet. Denn wie man es so schön in den Medien sagt: Es gibt keine schwarze PR, denn eine gute Nachricht ist keine Nachricht. Je skandalöser ein Thema ist, desto mehr Menschen werden darauf aufmerksam. Damit hätte die Künstlerin Bekanntheit erlangen können. Aber eine Chance besteht ja immer noch und das wünschen wir ihr von Sisters Escort Berlin natürlich, sowie ganz viel Erfolg!