call +49 171 220 09 33
De En

3 Fehler, die ein Mann nach dem Sex macht!

Du hast eine tolle Frau kennengelernt (die mit einem Begleitungsservice nichts zu tun hat) und ihr habt zum ersten Mal miteinander geschlafen. Wundervoll! Du hast gedacht, dass alles gut gelaufen ist? Du hast ihr genug Aufmerksamkeit geschenkt und bist dir sicher, sie hatte ihren Höhepunkt erreicht bevor du gekommen bist. So weit, so gut. Warum will sie dich dann nie wieder sehen? Natürlich ticken Frauen ein bisschen anders als Männer, es kann aber auch sein, dass du einen der drei Fehler gemacht hast, die Männer nach dem Sex in der Regel machen. Während Männern eher das wichtig ist was BEIM Sex passiert, fokussieren Frauen sich eher darauf was NACH dem Sex geschieht, wie der Mann sich verhält. Wenn du dir vorher nie darüber Gedanken gemacht hast, kann es sein, dass du mindestens einen Fehler gemacht hast, deswegen verzichtet die Dame auf ein weiteres Wiedersehen. Nach-dem-Sex-Fehler N 1: Sich umdrehen und einschlafen. Frau angepisst Männer denken, es ist natürlich und logisch: „Ich habe doch den ganzen Tag im Büro geackert und gerade eben Gas gegeben, damit sie kommt, also Mission erfüllt“. Frauen aber finden die Fähigkeit direkt nach dem Sex einzuschlafen kalt und gefühllos. Um es genauer auszudrücken: „Tja, jetzt wo er sein Cookie bekommen hat, kann er natürlich beruhigt einschlafen. War klar!“ Was also tun, wenn du tatsächlich hundemüde bist? Umarme die Frau, drück sie zu dir und streichle ihre Haare (weil sie dann nämlich auch müde wird und man kann sich gemeinsam erholen). Nach-dem-Sex-Fehler N 2: Aus dem Bett rausspringen und anfangen etwas zu erledigen. Wenn das Einschlafen nach dem Sex als Gefühllosigkeit interpretiert wird, sagt das Fliehen aus dem Bett, dass sie dir vollkommen unwichtig ist. Ich meine, das ist kein sinkendes Schiff, und auch wenn (!), geht der KAPITÄN als letzter von Bord, nicht wahr? Es kann sein, dass die Euphorie nach dem Orgasmus dich zum Tatendrang zwingt, aber für sie signalisiert es nur Eins: Du bist mir egal. Das fühlt sich nicht schön an. Nimm Rücksicht auf ihre Gefühle. Was also tun, wenn etwas Dringendes ansteht? Wie soll man die Situation richtig lösen? Ganz einfach: Auch wenn du viel zu tun hast, geht die Welt für fünf Minuten (die du an ihrer Seite liegen bleibst) nicht runter. Nimm die Frau einfach in den Arm und bleib ein paar Augenblicke bei ihr, man muss nicht mal was sagen, einfach präsent sein. Und dann fällt dir plötzlich ein, dass du noch was tun MUSST. So ein Mist! Zeig ihr, dass du sie im Bett nur sehr ungern verlässt. Nach-dem-Sex-Fehler N 3: Den Fernseher anschalten und total ausblenden, dass sie neben dir liegt. Bitte vernachlässige nicht das Flair der Intimität. Selbstverständlich bedeutet es nicht, dass Fernsehen nach dem Sex für immer verboten bleibt. Die emotionale Nähe ist jedoch sehr fragil und geht schnell verloren. Der Ausweg? Ich sage an der Stelle nichts Neues: Mit einem Arm die Dame umarmen während die andere Hand nach der Fernbedienung sucht. Frag deine Dame, ob sie was dagegen hätte oder ob sie was Bestimmtes schauen möchte. Damit punktest du definitiv bei ihr. Wichtig dabei ist zu zeigen, dass du nicht vergessen hast, dass sie da ist und worüber man dabei redet und welche Fragen stellt, ist vollkommen egal.