call +49 171 220 09 33
De En

7 Peinliche Sexfragen!

Heutzutage sind viele aufgeklärt, was die Sexthemen angeht. In zahlreichen Fernsehsendungen und Zeitschriften wird das Thema "Sex" seit langen offen behandelt und es ist kein Geheimnis mehr. Doch gibt es immer noch solche Fragen, die man nicht mal seiner besten Freundin stellt, geschweige denn dem Frauenarzt. Daher haben wir die Experten Meinungen unter die Lupe genommen und here you go: 1. Kann es sein, dass die Wirkung der "Pille danach" nachlässt, wenn man sie öfter nimmt? Nein. Experten behaupten, dass die Pille danach ist nicht weniger wirksam, wenn man sie öfter einnimmt. Sie stellt auch kein Fruchtbarkeitsrisiko dar. Dies bedeutet aber nicht, dass Sie die Pille danach einem regelmäßigen Verhütungsmittel bevorzugen sollen. Kontaktieren Sie Ihren Frauenarzt, damit er für Sie eine optimale Alternative findet. 2. Ich nehme die Pille, aber nicht durchgehend. Was ist mit den Tagen, an denen ich keine Pille nehme. Besteht der Schutz dann immer noch? Wenn Sie die Pille korrekt einnehmen, d.h. so wie es vorgeschrieben wird, besteht ein 99% Schutz vor Schwangerschaft, und das natürlich an allen Tagen. Andere Medikamente können ggf. die Wirkung einschränken. 3. Ist Analsex gesundheitsschädlich? Kann er dazu führen, dass man hinten „ausleiert“? Nein. Wenn Sie damit nicht übertreiben, ist es vollkommen in Ordnung. Höchstens kann Analsex die Gegend ein bisschen entspannen, wenn überhaupt. Gut zu wissen. 4. Sperma gilt als gesund, manchmal sogar als Wundermittel für die Haut. Ist es wirklich so? Männer mögen einfach gestrickt sein, aber was sie sich zu diesem Thema einfallen ließen, das ist natürlich genial. Was macht man nicht alles für einen guten Blow Job? Man sagt, dass wenn der Träger vollkommen gesund ist, ist es auch nicht ungesund. Ob die Wirkung tatsächlich dermaßen magisch ist, soll jeder für sich entscheiden. Wissenschaftlich ist es nicht nachgewiesen, aber die Überzeugungskraft wirkt wahre Wunder. 5. Er bekommt keinen hoch. Was läuft schief? Findet er mich nicht attraktiv genug? Liebe Damen, keine Angst! Es muss nicht unbedingt an Euch liegen, also weg mit den Zweifeln! Eine Erektion ist ein Reflex, der nicht mit dem Gehirn zu tun hat. Ein heißer Gedanke oder kann den Reflex zum Laufen bringen und ein beispielsweise trauriger Gedanke kann den wiederum verhindern. Der Reflex kann auch ganz ohne sexy Gedanken auftauchen und manchmal bringen auch alle erotischen Gedanken oder Bilder nichts. In diesem Fall soll die Frau auf gar keinen Fall Druck machen oder sauer sein, sondern einfach Geduld und Verständnis für den Mann haben und es locker nehmen: Wenn es diesmal nicht geklappt hat, klappt es bestimmt beim nächsten mal. 6. Manchmal werde ich nicht feucht, obwohl ich erregt bin. Woran kann das liegen? Diese Geschichte kann mit dem Zyklus zusammenhängen. Während des Eisprungs z.B. ist die Vagina manchmal feuchter und direkt nach der Periode fühlt sie sich trockner an und es ist nicht so leicht, feucht zu werden. Zur Not einfach Gleitgel benutzen, das hilft. 7. Beim Sex entstehen manchmal diese komischen "Pupsgeräusche". Was kann man dagegen tun? Dieser Effekt kann damit zu tun haben, dass beim Sex Luft mit eingesogen wird. In manchen Stellungen wird durch den Penis Luft in die Vagina gedrückt und das produziert eben „Pupsgeräusche". Lachen Sie einfach drüber und wechseln Sie die Position. Viel Vergnügen bei der schönsten Nebensache der Welt! Vor allem mit den Damen von Sisters Escort Berlin.