call +49 171 220 09 33
De En

9 psychlogische Fakten über's Flirten!

1. Nervenkitzel ist wirksamer als Romantik: Sie stehen vor Ihrem ersten Date und planen es gerade sehr romantisch: leckeres Essen, guter Wein und ganz viel Kerzenschein... Herrlich... Aber ganz falsch! Psychologen fanden heraus, dass Männer auf Frauen dann attraktiver wirken, wenn sie beim ersten Date die Nerven der Dame kitzeln. Fahren Sie mit ihr Achterbahn oder schauen Sie einen ganz aufregenden Film. Leckereien und Wein darf es dann trotzdem geben. Blowjob3 2. Seien Sie offen: Ihre Freundinnen empfehlen Ihnen oft nicht so viel beim ersten Date zu verraten. Das stimmt, eine Frau soll ein kleines Geheimnis haben. Nichtdestotrotz beweisen mehrere Studien, dass Offenheit ziemlich anziehend wirkt. Sollten Sie Intimität aufbauen bzw. der Person näher kommen wollen, fragen Sie die Person nach Ihren Träumen in der Kindheit oder dem glücklichsten Moment Ihres Lebens. 3. Passen Sie auf die Gestik auf: Frauen sind sich oft nicht sicher, ob sie von Männern die große Liebe bloß vorgegaukelt bekommen. Psychologen raten dazu sich die Gesten des Mannes unter die Lupe zu nehmen. Sollte dem Kerl an der Frau was liegen, lehnt es während des Gesprächs zu ihr nickt und lächelt. Anders sieht es aus, wenn er seine Zunge rausstreckt und seine Lippen ständig befeuchtet. 4. Widerworte sind hilfreich: Männer möchten oft es einer Frau recht machen, daher vermeiden sie oft "Nein" zu sagen. Optimal ist es nicht, weil Menschen sich eher zu einem hingezogen fühlen, wenn er/sie ab und zu widerspricht, vielleicht ein wenig reserviert ist und sich nur langsam öffnet. 5. Abneigungen schaffen Nähe: Viele sind unschlüssig, worüber man beim ersten Date sprechen soll. Gemeinsame Interessen und Vorlieben wäre schon richtig, ja. Aber wer die gleichen Abneigungen teilt, schafft Vertrauen. Wenn man sich quasi gemeinsam über die gleichen Sachen aufregen kann, fühlt sich verstanden und unterstützt. 6. Hunger hilft: Liebe geht durch den Magen, das ist kein Geheimnis. Aber ist es wirklich so? Psychologen haben nämlich festgestellt, dass Männer Frauen attraktiver und anziehender finden, wenn sie hungrig sind! Wer hätte das gedacht?! Deswegen, liebe Frauen, stopfen Sie den Mann beim ersten Rendezvous nicht voll, somit haben Sie noch eine kleine Chance bei ihm besser anzukommen. 7. Leichte Berührungen sind der Schlüssel zur Nähe: Sie können den Sympathielevel durchaus beeinflussen, das behaupten zumindest die zahlreichen Studien. Berühren Sie Ihren Gesprächspartner leicht und kurz am Oberarm, am besten dann, wenn Sie ihm/ihr ein Kompliment machen. Das soll die Zuneigung Ihnen gegenüber steigern. 8. Konkurrenz belebt das Geschäft: Das mit der Konkurrenz stimmt. Die belebt nicht nur das Geschäft, sondern auch die Gefühle: Männer finden Frauen anziehender, wenn sie mitbekommen, wie ein anderer Mann sie anlächelt/anschaut. 9. Ungewissheit wirkt Wunder: Selbstverständlich soll eine Dame nicht gleich alle Geheimnisse über sich ausplaudern und schon erst recht nicht beim ersten Date, vor allem was die Gefühle angeht. Lassen Sie den Mann in Ungewissheit, auch wenn Sie Ihre Zuneigung unbedingt gestehen möchten: Wer nicht genau weiß, ob der andere ihn mag, fühlt sich umso stärker zu ihm hingezogen. High-Class Escort, sowie Escort Berlin würde sich freuen Sie kennenlernen zu dürfen.