call +49 171 220 09 33
De En

Begleitdame: "So komme ich jedes Mal!"

Es mag vielleicht wie ein Märchen klingen oder wie ein schlechtes bzw. unglaubwürdiges Drehbuch, aber es gibt tatsächlich Frauen, die jedes Mal beim Sex ihren Höhepunkt erreichen. Und nein, sie täuschen nichts vor. Wir von Sisters Escort Berlin haben mit einigen Begleitdamen gesprochen und gefragt, ob sie uns die kleinen Geheimnisse verraten. Was soll man tun, um wirklich jedes Mal den Nirvana-Zustand zu erreichen? 1. Escort Damen masturbieren regelmäßig Die Frauen, die sich regelmäßig selbst befriedigen, werden zu Connaisseurinnen von ihren Körpern und lernen, wo genau ihre erogenen Zonen liegen. Sie wissen Bescheid, wie stark der Druck und die Geschwindigkeit und alle anderen „Manipulationen“ mit ihrer Klitoris sein sollen, damit sie ihren Orgasmus erreichen können. Wenn die Frau genau weiß wie sie ihren Höhepunkt alleine erreicht, stehen die Chancen ziemlich gut, dass es auch klappt, wenn ein Partner dabei ist. Zum Beispiel, wenn eine Begleitdame genau weiß was sie anturnt, wird es ihr leichter fallen mit ihrem Gast (vielleicht sogar zusammen) zu kommen. 2. Escort Damen wissen über ihren G-Punkt Bescheid Die meisten Frauen erreichen ihren Orgasmus durch die Klitoris-Stimulation. Und nur wenige Frauen schaffen es allein durch die Penetration oder die Stimulation des G-Punkts. Deswegen ist auch vielen Begleitdamen bewusst, was passieren wird, wenn man diese „Punkte“ in das Spiel miteinbezieht. Wenn entweder der Partner oder die Dame selbst beispielsweise die Klitoris beim Sex stimuliert, kommt als Ergebnis ein fantastischer Orgasmus dabei raus. 3. Escort Damen lassen das Vorspiel länger dauern Das Vorspiel „spielt“ eine wichtige Rolle, wenn es darum geht den nötigen Grad der Hitze bzw. der Erregung zu erreichen, was wiederum einem zum Orgasmus verhilft. Die Regel „Schnell und kräftig“ funktioniert hier nicht. Die optimale Dauer des Vorspiels liegt bei 5-20 Minuten. Laaangsaaame und wachsende Erregung ist die beste Basis für einen Höhepunkt… Sowie leichte Küsse, das Liebkosen der Nipples und Brüste, langsame und angenehme Bewegungen Richtung Klitoris, ABER bitte vermeiden Sie das direkte Anfassen der Klitoris. Und das aus einem einzigen Grund: Die oben erwähnten „Techniken“ schaffen eine sexuelle (An)spannung und wecken somit die Sensibilität gegenüber der Stimulation. Also, um eine Frau erlösen zu können, müsste man zuerst erschaffen WOVON ;) 4. Escort Damen (be)sprechen Was gefällt einem? Was würde man gerne ausprobieren? Denken Sie daran: Wenn Ihr Partner oder Gast schüchtern ist, wird es ihm auch helfen. Also, eine Win-Win-Situation. Ein Gespräch darüber, was Sie oder ihn anmacht, wirkt entspannend einerseits und erregend anderseits. Außerdem wird er sich darauf konzentrieren was Ihnen das Vergnügen bereitet. Damit es nicht peinlich wird, kann man das Gespräch folgendermaßen anfangen: „Ich mag, wenn du … „ oder „Es macht mich sehr an, wenn du…“. 5. Sie sind nicht darauf fixiert einen Orgasmus zu bekommen Der Weg ist das Ziel, meine Lieben! Wenn Sie jedes Mal Ihren Höhenpunkt erreichen möchten, hören Sie auf darauf zu warten. Je entspannter Sie sind und je mehr Sie den Prozess an sich genießen, desto schneller Sie kommen. Maditation und regelmäßiger Sex sind die besten Methoden, um den Alltagsstress zu reduzieren, der wiederum Frauen oft davon abhält.