call +49 171 220 09 33
De En

Begleitungsdame: "So fühle ich mich in meinem Körper wohl!"

Eine tolle junge Frau habe ich vor kurzem kennengelernt, die bei uns als Begleitungsdame anfangen wollte. Intelligent, humorvoll und gutaussehend. Allerdings hat sie das Letztere anders gesehen. „Ich schäme mich für meinen Körper und kann mich während Sex nicht wirklich entspannen“, sagte sie. Als Außenstehende konnte ich das nicht wirklich nachvollziehen, denn meiner Meinung nach wirkte sie anziehend und attraktiv. Aber am Ende des Tages kommt es ja oft darauf an, wie der Mensch sich selbst in seinem Körper fühlt. Aus diesem Grund wundern sich viele darüber, warum der- oder diejenige sich einer plastischen Operation unterziehen musste, ist doch alles gut! Angeblich! Aber die „Unliebe“ zu dem eigenen Körper kann zur innerlichen Anspannung, Überforderung und Nervosität führen. Mit diesen Voraussetzungen kann man Sex wahrscheinlich nur selten genießen. Die gute Nachricht ist, dass man die Situation ändern kann: Versuchen Sie zuerst die Reaktionen Ihres Körpers einfach nur zu beobachten, ohne dabei an Sex zu denken. Lernen Sie wie Sie mit Ihrem Körper eine Freundschaft schließen können. Damit es besser klappt, haben wir ein paar Tipps und Tricks für die Damen zusammengefasst: nackte Frau Wenn Sie duschen oder in einer schönen Badewanne voller Schaum sitzen, berühren und streicheln Sie sich so oft wie sie können, vor allem im Intimbereich. Waschen Sie Ihre Vagina so zärtlich ab, als ob Sie eine seltene Blume in einem exquisiten fernöstlichen Garten berühren würden. Sollten Sie eine Creme oder andere Kosmetik auftragen, nehmen Sie Ihre Vagina wahr. Massieren Sie zärtlich Ihre Schamlippen mit langsamen kreisenden Bewegungen. Hören Sie dabei auf Ihren Körper, achten Sie darauf, was Sie dabei spüren. Denken Sie über die Intimrasur, Piercing oder ein kleines Tattoo in Ihrem Intimbereich nach. Es würde die intimsten Stellen verschönern und könnte Sie dazu bringen sich in Ihrer Haut einfach wohler zu fühlen. Befriedigen Sie sich selbst vor dem Spiegel und beobachten Sie die Reaktionen Ihres Körpers. Überwachen Sie Ihre Klitoris im ruhigen und erregten Zustand. Nackte Selfies! Klingt ein wenig seltsam (zugegeben), verspricht aber eine große Wirkung. Somit lernen Sie Ihren Körper zu lieben, auch wenn einige Stellen vielleicht nicht ganz perfekt sind. Aber wer ist das schon? Eine Bekannte von mir, die heute bei einem renommierten Begleitungsservice arbeitet, war früher als Model in der Fashionindustrie tätig und sie hat mir erzählt, dass sogar die bestaussehenden Models mit wunderschönen durchtrainierten Figuren mit ihren Körpern stets unzufrieden sind. Das ist eben die Sache der Perspektive und Ansprüche. Wenn man nach der Perfektion strebt, wird man nie zufrieden sein. Es besteht keine Chance auf’s Glück. Aber wenn man sich selbst so akzeptiert WIE MAN IST und das Beste aus seinem Körper macht, wird alles gut. Apropos „gut“: Das sollen Ihre Selfies werden. Und vergessen Sie nicht ein Bild von Ihrer wunderschönen und geheimnisvollen Vagina zu schießen. Ein Tipp am Rande: Es wäre vielleicht keine gute Idee, solche Selfies auf Facebook oder Instagram zu posten ;) Schlafen Sie nackt! Was kann entspannter und angenehmer sein, als von den frischen und warmen Decken und Kissen „umarmt“ zu werden. Es gibt Ihnen das Gefühl der Geborgenheit und fördert Ihre Selbstliebe. Glauben Sie nicht? Probieren Sie es aus! Spazieren Sie nackt durch die eigene Wohnung! Achten Sie darauf, wie befreiend und wundervoll das ist. Stehen Sie morgens auf, duschen und frühstücken Sie – und alles nackt! Immer wieder! Und schon bald merken Sie wie Ihre Welt und Ihre Einstellung (was die Nacktheit betrifft) sich ändern wird. Seien Sie neugierig! Schauen Sie sich Bilder von wunderschönen Nude Models an, zum Beispiel von dem großartigen und berühmten Fotografen Helmut Newton. Lassen Sie einen Mann Sie erforschen. Auch wenn Sie bei einer Begleitagentur tätig sind und Sex dabei keine rein private Sache für Sie ist, können Sie es trotzdem angenehm für sich gestalten. Lassen Sie sich Zeit für das Vorspiel, ziehen Sie sich aus, schlagen Sie Ihrem Gast vor zusammen duschen zu gehen, lassen Sie sich liebkosen. Es wird Ihnen auf jeden Fall gefallen. Wenn Sie alle Tipps mehr oder weniger konsequent umsetzen, werden Sie schon sehr bald feststellen, dass Ihr Körper Ihr bester Freund ist. Viel Erfolg!