call +49 171 220 09 33
De En

Blöde Fragen beim ersten Date! Teil III

Da das Thema der blöden Fragen beim ersten Date immer noch nicht ausgeschöpft ist (Dummheit ist leider oft maßlos), berichten wir auch heute über die dummen Fragen beim ersten Date und potenziellen Antworten darauf. unzufriedene Frau 1. „Was hältst du von Pornos?“ Hm, ich meine Pornos ist eine wunderbare Sache und kann in bestimmten Situationen durchaus behilflich sein ;) Also warum nicht! Aber die Frage ist mit Sicherheit nicht für’s erste Date gedacht. Somit erwecken Sie den Eindruck, dass Sie nur auf das Eine aus sind und wenn Ihr Date das nicht tut, dann wird mit dieser Frage – gelinde gesagt – eine ziemlich unangenehme Situation geschaffen. Lassen Sie lieber die Sex-Fragen beim ersten Date beiseite, es sei denn Sex ist das eigentliche Ziel des Dates für beide Seiten. 2. „Wie würdest du die Silvesternacht verbringen?“ Am 02.Mai solche Frage zu stellen ist schon ziemlich seltsam. Wenn es schon sein muss, ist Ihr Schlüsselwort: RELEVANT. Wählen Sie relevante Fragen und Ereignisse aus und stellen Sie dazu Fragen. Das würde bei der Dame viel besser ankommen. 3. „Wer ist dein Lieblingsschauspieler?“ Wenn Sie mit der Kritik gut umgehen können, können Sie die Frage gerne stellen. Warum? Ganz einfach! Stellen wir uns die folgende Situation vor: Die Frau sagt „Channing Tatum“. Und wenn Sie nicht gerade so fantastisch gebaut und gut trainiert sind wie er, stehlen Sie sich selbst die Show. Die Frau gerät ins Schwärmen und Sie werden in diesem Kontrast schnell unattraktiv wirken. Der Schuss geht also nach hinten los. Fragen Sie stattdessen welche Schauspielerinnen sie mag und versuchen Sie herauszufinden welche Gemeinsamkeiten sie mit denen hätte. Anschließend machen Sie ein Kompliment. Und so punkten Sie wieder! 4. „Hast du jemals mit Drogen experimentiert?“ „Hm, warum „jemals“, ich bin ein Junkie, kann ohne Koks, LSD o.ä. nicht leben.“ Was soll die Frage? Sie können doch auch genauso fragen: „Bezahlst du Steuer oder lässt du dich gerne schwarz bezahlen?“ Das fragt man nicht, und wenn schon, dann bestimmt nicht SO. Das wirft ein schlechtes Licht auf Sie und auf Ihre Begleitung auch. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die Gefühle des anderen. Bei allen Fragen und Themen. 5. „Wie gut küsst du?“ S. Punkt 4. 6. „Wie gehst du mit Ärger um?“ „Ich töte Idioten, die blöde Fragen stellen, weil ich ein Blödsinn-Überdosis habe.“ Sind wir gerade im Vorstellungsgespräch für die Stelle des Vorgesetzten? Nein, also seien Sie sanfter, persönlicher und viel netter. Das bringt Sie voran. Die Damen von Sisters Escort Berlin würden das nur begrüßen.