call +49 171 220 09 33
De En

Erstes Date: Wie rede ich über meinen Job?

Die Sache ist die: Wir legen einen überdurchschnittlichen Wert auf das, was wir für unseren Lebensunterhalt tun. In Amerika bist du dein Job. Das ist eigentlich die erste Schublade, in die wir die Person stecken. Oh, sie ist eine Malerin… Ohr ist ein Finanzfuzzi… Er verkauft handgemachte Konfitüren auf Etsy oder lebt von einer App, die er mit 19 Jahren gemacht hat. Ob das jetzt gut oder schlecht ist, aber man bekommst schon eine ziemlich gute Vorstellung davon, wie der Mensch so geprägt ist, indem man einfach erfährt, wie er oder sie die 8 Stunden am Tag verbringt. Genau deswegen taucht ja das Thema bei jedem ersten Date auf. Und die traurige Tatsache ist: Männer haben oft keine Ahnung, wie sie über ihre Arbeit sprechen sollen. Hier sind ein paar Tipps, wie man es machen soll, wenn man einen guten ersten Eindruck hinterlassen möchte:

Halte es simpel!
Wenn dich jemand fragt, wie es dir geht, nennst du eine Variante von zahlreichen „Ziemlich gut“ und fügst eventuell ein paar Worte zu deiner Woche hinzu. Das ist die Regel, der wir als Gesellschaft alle zugestimmt haben. Das gleiche Konzept gilt für den Job! Angenommen, es ist nicht allzu interessant, die täglichen Aufgaben zu beschreiben, die mit der Arbeit in der IT-Abteilung verbunden sind. Du solltest auch keine Ein-Wort-Antwort geben und dann schnell das Thema wechseln, aber es ist auch kein Vorstellungsgespräch, also fang bitte jetzt nicht an zu übertreiben.

Keine Verharmlosung oder Aufwertung
Im Grunde genommen, lüge nicht. Wenn du gerade nicht arbeitest, sei ehrlich. Du kannst einfach den magischen Satz „Ich bin gerade zwischen den Jobs“ verwenden. Ehrlich gesagt, werden sich die meisten Frauen nicht mal annähernd so sehr dafür interessieren, wie Männer es vielleicht vermuten würden. Auf der anderen Seite, wenn du einen wirklich coolen Job hast, zögere nicht, davon begeistert zu sein! Du arbeitest hart, und es gibt keinen Grund, das, was du tust, herunterzuspielen. Verlegener Stoizismus ist seit Mad Men nicht mehr sexy, also erzähl es ruhig, dass du 60 Stunden pro Woche damit verbringst, Kinderkrebs zu heilen, aber nur, wenn du es tatsächlich tust.

Sprich darüber, aber nur, wenn du es liebst
Begeistert und leidenschaftlich über Dinge zu sein, die andere Menschen machen oder tun, wie eine Fernsehsendung oder ein Sportteam oder das Ausprobieren neuer Restaurants, ist toll! Je mehr Begeisterung du hast, desto besser!
Es gibt nichts attraktiver als ein Mann, der über seinen Job oder Hobby begeistert ist. Wenn du kochst? Das ist heiß. Du liebst es, Autos zu reparieren? Heiß. Du singst kitschige Liebeslieder auf einer Akustikgitarre? Nicht so heiß, aber du hast die Idee.

Nicht jammern!
Rede nicht über deinen Job, wenn du es hast. Dinge einfach zu hassen ist für andere Menschen nicht interessant. Niemand hört jemanden über seine lange Fahrtzeit und seinen schrecklichen Chef und denkt: „Ja, dieser Mann… Wow! Ich brauche etwas von diesem Frust in meinem Bett!“ Ein einfaches „Ich arbeite im Marketing, aber ich mag es nicht wirklich, wo ich gerade bin, also suche ich nach etwas Neuem“ funktioniert wunderbar. Dann lenken Sie das Gespräch auf etwas, das Ihnen Spaß macht, sei es ein Beruf oder ein Hobby.