call +49 171 220 09 33
De En

Escort Berlin: "GUTER SEX" DIÄT

Gute Nahrungsmittel Austern Austern gelten schon lange als ein natürliches Aphrodisiakum und sind reich an Zink. Wofür ist Zink gut? Für alles, was für die Reproduktion steht - Hormone, Blutgefäße und natürlich die Stimmung ;) Vollkorn Arginine ist eine Aminosäure, reichlich enthalten in Vollkorn-Produkten. Arginine ist sehr wichtig für die Produktion von Stickstoffmonoxid, das wiederum für eine Erektion verantwortlich ist! Truthahn Truthähne enthalten eine andere essenzielle Aminosäure - Tryptophan. Dieser Inhaltsstoff reduziert Angst, Depression und Schlaflosigkeit, also packen Sie ein wenig Truthahn in Ihre Lunch Box ein. Mandeln Reich am lebenswichtigen Vitamin E haben Mandeln antioxidative Eigenschaften, die sich wiederum positiv auf die Immunität eines Menschen auswirken. Je besser Sie sich fühlen, desto besser werden Sie sich mit/in Ihrer Umgebung und dementsprechend mit ihr fühlen. Gebackene Bohnen Vitamine der B-Gruppe sind beteiligt an der Produktion von Sexualhormonen und Energie und diese spielen eine entscheidende Rolle in der männlichen Fortpflanzungsgesundheit - und somit auch im Bett ;) Böse Nahrungsmittel Koffein Natürlich ist Koffein genau das richtige Aufputschmittel für die kurzfristige Leistung, aber zu viel Kaffee kann die Blutgefäße einzwängen und eine starke Reizbarkeit verursachen. Und ob dann eine Frau noch Lust auf Sex hat, wenn der Mann genervt ist? Eher nicht. Gesättigte Fette Speck, Käse, Fettfleisch: Schmeckt sensationell! Dadurch dass all diese Lebensmittel einen hohen Fettanteil haben, werden diese gesättigten Fette in Blutgefäßen und Arterien gelagert und reduzieren somit den Blutfluss zum Penis. Nun da ich jetzt Ihre Aufmerksamkeit habe, fahre ich fort… Trans-Fettsäuren Das sind chemisch veränderte Fette, die beispielsweise in Margarine enthalten sind. Sie stören den normalen Metabolismus, verstopfen Arterien und beeinflussen Ihre Erektion dementsprechend. Auf keine positive Art und Weise. Zucker und verarbeitete Kohlenhydrate Weißes Brot, Süßigkeiten und Gebäck enthalten keine wertvollen Nährstoffe wie z.B. Zink. Dadurch steigt das Risiko, was die Entwicklung von Diabetes und/oder kardiovaskulären Erkrankungen betrifft. Salz Hohe Natriumseinnahme beeinflusst den Blutdruck, und zwar durch die Verstopfung der Arterien. Die kleinsten, penilen Arterien sind die ersten, die betroffen werden können. Und Sie möchten das bestimmt nicht! Also kümmern Sie sich rechtzeitig um Ihre Gesundheit!