call +49 171 220 09 33
De En

SCHLANK DURCH DIE WEIHNACHTSTAGE ODER DIÄT-TRICKS ZUM FEST!

Man beißt im Winter schon etwas herzhafter zu. Nicht nur, weil rund um die Feiertage jede Menge Leckereien locken, sondern auch, weil der Appetit in der kalten Jahreszeit ohnehin auf Hochtouren läuft. Daher ist es bei vielen der Fall, dass man über die Weihnachtstage ein paar Pfunde zunimmt. Ernährungswissenschaftler behaupten, dass das zum einen daran liegt, dass die Körpertemperatur sinkt. Insofern ist die normale Reaktion des Körpers darauf ein gesteigerter Appetit, damit die Nahrungsaufnahme erhöht wird. Die zweite Geige spielt dabei der Lichtmangel im Winter. Das führt dazu, dass weniger stimmungsaufhellende Hormone produziert werden und als Konsequenz lässt die Motivation nach, sich zu bewegen. Nichtdestotrotz kann man es locker schaffen, ohne Extra-Kilos durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Damit es nicht passiert, sind hier zehn einfachen Tricks präsentiert, mit denen Sie der Weihnachts-Kilo-Falle entkommen. Hier sind die 10 Tricks von Ernährungsexperten: 1. Naschlust mit Pfefferminz bekämpfen: Heißhunger auf Süßes lässt sich ganz leicht mit minzigen Aromen vergessen. Versuchen Sie es mit frischem Pfefferminztee oder Zähneputzen! Helfen könnte auch das Schnuppern an einem Taschentuch, das beispielsweise mit Pfefferminzöl beträufelten wurde. 2. Bitterstoffen halten schlank: Salatsorten mit Bitterstoffen - Rucola, Radicchio oder Chicorée - wirken positiv auf den Verdauungsprozess. Wenn Sie so ein Salat als Vorspeise essen, regt es zusätzlich die Verdauungssäfte an und sorgt dafür, dass deftiges und/oder fettiges Essen nicht so schwer im Magen liegt. 3. Viel Trinken: Wenn draußen kalt ist, wird das Durstempfinden häufig gedämpft. Bitte vergessen Sie nicht täglich ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, 2-3 Liter pro Tag ist optimal. Ob Wasser oder ungesüßte Kräutertees, alles passt. Es gilt: Wer genug trinkt, verbrennt mehr Kalorien und tut dem Körper was Gutes. 4. Bewegung hält fit: Egal, ob Kraft- oder Ausdauertraining, Bewegung und Sport halten fit, gesund und sind eine wirksame Waffe gegen XXXL-Größe. Außerdem werden beim Sport Glückshormone produziert oder wie man so schön sagt: "Sport befreit den Kopf und ermüdet den Körper". Kein Geheimnis, dass Muskeln auch in der Ruhephase mehr Kalorien verbrennen als Fettgewebe. Sollten Sie sich zum Sport nicht aufraffen können, machen Sie einfach lange Spaziergänge, somit laufen Sie den Weihnachtspfunden davon. 5. Vorsicht bei Kalorienbomben am Weihnachtsmarkt: Halten Sie Ausschau nach Alternativen - Kinderpunsch statt Glühwein mit Schuss, Liebesapfel und Maronen statt gebrannter Mandeln, Stollen und Spritzgebäck. 6. Schlafen Sie sich schlank: Kohlenhydrate oder die kohlenhydrathaltigen Beilagen am besten sowohl Abends als auch beim Festessen ganz weg lassen! Ersetzen Sie das Ungesunde durch den gesunden Eiweiß und frisches Gemüse. Der Blutzuckerspiegel wird dadurch konstant gehalten und die Fettspeicher können über Nacht geleert werden. 7. Gesund naschen: Mit gesunden Naschereien die Lust auf Süßes stillen, z.B. mit Weihnachtstee (Chai Latte), Zimt-Quark, Clementinen, Nüssen oder Bratäpfeln ohne Vanillesoße. So sparen Sie Kalorien, haben genug Energie und fühlen sich nicht vollgestopft. 8. Kein Verdauungsschnapps! Denn das Einzige, was Alkohol bewirkt ist die Fettverbrennung ausbremsen! Außerdem enthält er jede Menge Kalorien bei Null Nährwert. 9. Würze gegen Pfunde: Peppen Sie Ihr Essen mit solchen Gewürzen wie Chili, Ingwer oder Zimt auf. Sie kurbeln den Stoffwechsel an und fördern die Fettverbrennung. 10. Die Festtage genießen! Verbieten Sie sich nichts! Stattdessen essen Sie ein wenig langsamer als sonst und genießen Sie das Essen bewusst. Ersetzen Sie die üblichen Plätzchen-Zutaten durch die gesunde Alternative: ballaststoffreiches Vollkornmehl statt Weißmehl, gesunde und sehr kalorienarme Stevia statt Zucker, weniger Fett als im Rezept angegeben – dann sind die Plätzchen kalorienärmer, aber trotzdem lecker. Frohe Weihnachten!