Schlagwort-Archiv: Vergnügen

10 Dinge, die einen Mann sofort unwiderstehlich machen!

1. Ein Mann, der ein Ziel vor Augen hat. Ob er sich seiner Karriere oder seinem Hobby widmet: Wenn ein Mann etwas mit Passion und Hingabe tut, ist es unglaublich attraktiv.

2. Ein Mann, der handwerklich begabt ist. Es ist ja nicht so, dass wir – Frauen – nicht selbstständig sein wollen/können, aber wenn ein Mann und ein paar Sachen im Haus reparieren kann, ist es unglaublich erotisch, geschweige denn wirtschaftlich profitabel 😉

3. Ein Mann, der sich um seine Familie kümmert und Verantwortung für seine Familie übernimmt. Ob das die Eltern, Geschwister oder vielleicht sogar nur ein Haustier ist – es zeigt Reife und Liebe und beides macht denjenigen definitiv sehr interessant.

4. Hände eines Mannes. Vielleicht ist es so, weil sie etwas reparieren, erschaffen, sowie ein großes Vergnügen bereiten können 😉

5. Ein Mann, der Träume hat und die auch verfolgt . Ziele und Träume sind wichtig, wenn die Person in ihrem oder im Leben anderer was bewegen möchte. Es gibt nichts Erotischeres als ein Mann, der weiß, was er will, und der es mit einer glühenden Leidenschaft verfolgt.

6. Ein Mann mit Klasse ist sensationell! Das galante Benehmen bzw. Gentleman der alten Schule ist und bleibt in der Frauenwelt angesagt. Einer, der die Tür aufhält, gepflegt ist, stilvoll und sauber gekleidet ist und einer Dame sagt, wie bezaubernd sie heute aussieht… Wow… Alle Frauenherzen schmelzen dahin.

7. Ein Mann, der keine Angst hat zu kommunizieren, wie er sich wirklich fühlt. Frauen wollen nicht den starken, schweigsamen Typ: Es wäre zu kompliziert. Was die Damenwelt aber attraktiv findet, ist ein Mann, der uns genau sagen kann, was er will und braucht, und wie er sich fühlt.

8. Ein Mann, der sich um eine Frau im Bett kümmert. Eine Frau findet es sehr anziehend, wenn ein Mann ihren sexuellen Bedürfnissen bzw. Wünschen nachgeht. Einer, der nicht nur auf seinen Vergnügen fokussiert ist, sondern auch darauf, (s)eine Frau zu befriedigen.

9. Ein Mann mit Manieren. Wenn er weiß, wie man den Älteren anspricht, sich respektvoll seiner Mutter gegenüber verhält und isst, ohne einem Troll zu ähneln, wirkt ausgesprochen attraktiv.

10. Ein Mann, der selbstbewusst ist, aber nicht eingebildet oder arrogant wirkt. Einer, der weiß, dass er etwas ziemlich gut kann, aber fängt nicht an, sich selbst permanent dafür zu loben. Das ist das, was eine Frau wirklich will, auch eine Dame von Escort Berlin 😉

Escort: Schreckliche Sachen, die Männer im Bett tun!

Meistens begegnen wir natürlich ausschließlich sensationellen Liebhabern ;). Es gibt aber auch solche, die ganz abturnende Sachen im Bett tun. Die Ladies von Sisters Escort Berlin haben sich zusammengesetzt und überlegt was das sein könnte. Hier ist also unsere Tips für Männer, wenn Sie beim Sex eine gute Figur machen möchten:

1. Das Vorspiel vergessen
Der Verzicht auf das Vorspiel ist alles andere als optimal, wenn es um’s Vergnügen geht. Natürlich ist ein Quickie sehr angenehm und leidenschaftlich, aber wenn es um den „vollständigen“ Sex geht, reicht es nicht einfach der Frau das Höschen runterzuziehen und irgendwie die Brust zu streicheln. Das Liebkosen des Körpers kann viel mehr Vergnügen bereiten als nur die Vagina-Stimulation. Denn Frauen haben sieben erogene Zonen. Sieben!

2. Die „besondere“ Gesichtsmaske
Alle wissen, dass es im Film ziemlich heiß aussieht. So ein sexy Äquivalent von Sahne auf der Torte… Aber wenn es Ihnen nicht gefällt, wenn Ihr Sperma Ihr Gesicht trifft, können Sie es sich auch vorstellen, dass es auch Frauen nicht gerade als eine tolle „Gesichtsmaske“ empfinden. Hören Sie auf in die Augen zu zielen, das ist sehr unangenehm.

maske

3. Brustmassage
Es gibt noch eine „Methode“, die weiße Flüssigkeit zu benutzen. Wenn ein Mann auf die weibliche Brust kommt und fängt hinterher an, die Brust zu massieren, als ob das Sperma ein Massageöl wäre. Muss das sein? Sperma riecht nicht wirklich angenehm, geschweige denn, dass es klebrig ist. Und dann trocknet es noch so komisch auf der Brust aus. Ein NO-GO!

4. An den Haaren ziehen
Ja, Frauen finden es extrem sexy, wenn Männer beim Sex leicht an ihren Haaren ziehen. Aber definitiv nicht, wenn die Haare sich fast von der Kopfhaut lösen. Bitte. Nicht. So. Stark.

5. „Französische“ Anweisungen
Damen wissen auch ohne Anweisungen, wie tief sie einen Penis in den Mund nehmen können. Daher agieren Sie bitte nach dem Motto „Gentleman genießt und schweigt“, wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Dame sich auf Ihren Penis übergibt.

6. Doggy-Style
Doggy ist eine hervorragende Sex-Stellung und macht beiden ganz viel Spaß! Aber doch nicht die gaaaaaanze Zeeeeeeeit!

7. Wohin stecken Sie Ihre Finger rein?
Bis Sie eine konkrete mündliche Genehmigung dafür bekommen haben, wagen Sie nicht mal an die „Hintertür“ zu denken.

8. Kommen zu schnell
Hey, ich habe nicht mal geschafft mein Höschen auszuziehen!

9. Gegenseitiges Vergnügen
Sie sind gekommen und eingeschlafen. Schön für Sie! Die Frau bleibt aber unbefriedigt. Das Vergnügen soll auf Gegenseitigkeit beruhen. Bringen Sie es bitte zu Ende!

10. So machen, als ob …
Alle Frauen finden es toll, wenn Männer versuchen etwas Neues im Bett auszuprobieren, um einer Frau Freude zu bereiten. Und selbstverständlich sind die selbstbewussten Männer sehr sexy. Aber scheuen Sie nicht zu fragen, wenn Sie sich unsicher sind oder etwas nicht klappt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das eine Klitoris ist, bitte tun Sie sich selbst einen Gefallen und fragen Sie lieber.

11. Rumheulen
Ooooooh, bitte entschuldige! Ich kann nichts dafür, dass ich den Höhepunkt nicht erreiche! Ich verstehe, dass dein Kiefer und die Zunge dir wehtun, dein Rumgeheule bringt mich aber keinesfalls weiter. Also, Ruhe!

12. Die Socken nicht ausziehen
Jungs, zieht sie aus! Bitte! Auch wenn Sie ein Channing Tatum sind!

13. Die Augen zumachen
Eine Frau findet es mit Sicherheit schöner, wenn Sie ihren glühenden, echten Körper anschauen und nicht die Augen schließen, um sich beispielsweise Jennifer Lopez vorzustellen.

14. Nach den Nipples schnappen
Ich meine, das leichte Beißen beim Vorspiel ist nicht ganz verkehrt, aber lasst doch bitte die Nipples in Ruhe! Das geht doch gar nicht!

15. Treffen „zufällig“ die falsche Öffnung
Es ist nicht ganz clever darauf zu hoffen, dass die Dame es nicht bemerken wird.

16. Schweigen
„Tauber“ Sex? Schrecklich!

17. Daddy-Spiel
„Komm zu Daddy!“ ist definitiv nicht die richtige Motivation für die Frau, um sich auszuziehen.

Viel Erfolg!

„Ich kriege keinen hoch“ oder wer ist daran „schuld“?

„Ich kriege keinen hoch. Er steht einfach nicht auf dich“. Nicht nur Begleitdamen, sondern absolut jede Frau ist begeistert diese Worte im Bett zu hören. Es steigert das Selbstbewusstsein und bringt eine Frau dazu sich wirklich attraktiv zu fühlen. Natürlich nicht! Wenn ich als Frau solche Worte von meinem Sexualpartner hören würde, würde ich es, glaube ich, einfach so hinnehmen und mir hinterher den Kopf zerbrechen wann ich so unattraktiv geworden bin, dass ER mich nicht mal f..n will. Pardon!
Und ich wäre da keine Ausnahme. Die Wissenschaftler von „the University of Kentucky“ haben festgestellt, dass 66 % aller Frauen sich sicher sind, dass es ausgerechnet ihre Aufgabe ist für die Erektion ihres Partners zu sorgen. Im Laufe der Forschung wurden 14.000 Männer und Frauen befragt, und zwar zu solchen Themen wie Beziehung, Familienstand und Sexualität. Nachdem die Daten analysiert worden sind, wurde es klar, dass die meisten Frauen sich dafür zu 100 % verantwortlich fühlen.
nackter-mann


Aber ist es wirklich so?
Warum hinterfragen wir es eigentlich nicht?

Der Punkt dabei ist: Seine Erektion ist nicht rein Ihre Aufgabe oder Verantwortung. It takes two to tango! Sex ist kein einseitiger Prozess. Manche Frauen übernehmen die Rolle einer Heilerin im Bett und täuschen ein Orgasmus vor und versuchen die Zeit des Vorspiels zu reduzieren, falls es dem Partner schwer fällt die Erektion lange zu behalten. (Es geschieht zwar nicht immer wegen des Partners, manchmal auch aus egoistischen Gründen, aber trotzdem).
Leider empfinden Frauen häufig viel zu viel Druck, wenn es um die Erektion des Partners geht. Denn wir sind gewohnt solche Statements im Bett zu hören wie: „Dein Körper macht mich so heiß“ oder „Er steht nicht auf Dich“. Deswegen ist es auch kein Wunder, dass ein weicher Penis von der Frau als Ablehnung interpretiert wird.

Warum sollten Sie sich deswegen keine Gedanken machen?

Rein biologisch gesehen, haben Sie gar keinen Einfluss darauf, ob und was in seiner Hose passiert. Erektionsstörung oder -schwäche kann durch mehrere Faktoren verursacht werden: Medikamente, Überforderung, Stress, Gesundheitszustand, Alkohol, Schlafmangel, Rauchen etc. Jedes dieser Kriterien kann die Erektionsstörung verursachen, auch wenn der Mann Sie begehrt. Allerdings muss er Ihnen das auch nicht unbedingt mitteilen, dass es ihm schon früher passiert ist (vor allem wenn Sie eine Begleitservice-Mitarbeiterin sind), deswegen würden Sie das Ganze logischerweise ausschließlich auf sich beziehen. Die Forscher waren sehr verwundert darüber, dass so viele Männer dieses Problem mit Ihrer Partnerin nicht besprechen. Aus Angst „ihre Männlichkeit“ in den Augen ihrer Partnerin zu verlieren.

Was tun, wenn ER nicht steht?

Wenn der Mann, den Sie gerade daten, Probleme mit der Erektion hat – geben Sie nicht sich selbst die Schuld. „Denken Sie stattdessen an ihr eigenes Vergnügen“, raten Experten. Wenn Sie sich zu sehr drauf konzentrieren, dass er keinen hoch kriegt und mehrere Versuche unternehmen, um die Situation „zu verbessern“, kann der Schuss ziemlich schnell nach hinten losgehen und es wird alles NOCH komplizierter machen.
Deswegen entspannen, durchatmen und den Fokus auf sich oder auf den gemeinsamen Genuss legen! Denn Männer können auch das Vorspiel toll finden, ohne den Höhepunkt erreicht zu haben. Das vergessen wir leider viel zu oft. Erektion ist noch lange keine Garantie für eine tolle gemeinsame Zeit.

5 Geschenktipps für Weihnachten 2015!

Nikolaus und Weihnachten sind nun wirklich keine Termine, die überraschend kommen. Nichtdestotrotz ist die Hektik gewaltig, wenn es darum geht, Geschenke in die letzte Minute zu besorgen. Die Geschäfte werden gestürmt, wenn es darum geht etwas Originelles zu kaufen und die eigene Familie und Freunde zu überraschen. Wenn es diesmal keine Socken, Krawatte oder Parfüm sein sollen, sondern etwas Persönliches und Außergewöhnliches, heißt es frühzeitig planen und rechtzeitig bestellen. Vor allem online findet man viele tolle Geschenke, die nicht jeder hat. Wir haben das Angebot im Netz ganz genau angeschaut und ein paar Ideen zusammengefasst.

1) Diejenigen, die Spaß am Reisen haben, würden sich auf ein Hotelgutschein mit Sicherheit SEHR freuen. Eine Menge Online-Portale bieten kurze Reisen an. Im Fokus steht nicht nur Luxus oder ein teures Verwöhnprogramm, sondern auch eine Top-Lage, persönlicher Service, ausgezeichnete Küche oder hippes Design. Das Angebot ist wirklich riesig: Wenn Sie nicht durchstöbern möchten bzw. Bedenken haben, ob Ihre Wahl dem Beschenkten gefällt, können Sie einfach ein Gutschein für ein Wochenende schenken und das Hotel wird „das Glückskind“ dann selbst auswählen. Eine Win-Win-Situation also: Sie sparen Zeit und der Beschenkte kann genau das auswählen, was ihm am meisten gefällt. Top!

2) Sollten Sie etwas Selbstgemachtes schenken wollen, haben aber weder Geduld noch Talent für den selbstgestrickten Schal, kunstvollen Schmuck oder reizende Accessoires, dann wäre es vielleicht eine gute Idee bei dementsprechenden Portalen vorbeischauen. Schwer ist es dort etwas NICHT zu finden: Vom Kissen mit eingesticktem Namen über sorgfältig gefertigte Adventskalender bis hin zum Handyhülle-Unikat bieten Kunsthandwerker hier ihre Produkte feil. Der Schenkende macht in diesem Fall eine gute Figur: das feine und unverwechselbare Geschenk sieht nicht nur stylisch, sondern auch nach viel Arbeit aus…

3) Zwei Tickets für ein Konzert des Lieblingsbands bzw. für Standup-Comedy lassen viele Herzen definitiv höher schlagen! Schenken Sie Spaß, Freude, positive Emotionen und unvergessliche Momente sind viel wichtiger als ein neues Hemd oder ein paar Socken. Mit ein bisschen Glück werden Sie zum Konzert oder der Comedy-Show mitgenommen!

4) Für Adrenalin-Junkies eignen sich Bangee-Jumping hervorragend. Sollten Sie für die extremen Gefühlsmomente Ihrer Liebsten eher keine Verantwortung übernehmen wollen, wählen Sie ein Spa-Gutschein, Dinner in the Dark ode einen Sushi-Kochkurs. Sie werden sich bestimmt freuen und Hauptsache – genießen. Das ist unser Motto für Weihnachten 2015!

5) Wenn Sie einen guten Freund überraschen und was GANZ Ungewöhnliches schenken möchten, ist ein Gutschein von Sisters Escort Berlin oder Escort München eine hervorragende Wahl. Denn kein materielles Geschenk kann die wunderbaren erotischen Momente mit einer wunderschönen Dame ersetzen. Schenken Sie die Stunden voller Spannung, Vergnügen, Feuerwerken und Genuss. Sisters Escort Berlin freut sich auf Sie!